Verletzter Motorradfahrer muss ins Trierer Krankenhaus

Rhaunen · Ein Motorradfahrer, der am Dienstagnachmittag auf der L 180 bei Rhaunen (Kreis Birkenfeld) schwer verletzt worden ist, ist mit einem Rettungshubschrauber in ein Trierer Krankenhaus gebracht worden. Der 22-Jährige war vermutlich zu schnell unterwegs, vermutet die Polizei.

Verletzter Motorradfahrer muss ins Trierer Krankenhaus
Foto: Agentur Siko

Der Motorradfahrer war nach Polizeiangaben gegen 12.55 Uhr auf der L 180 von Rhaunen nach Sulzbach unterwegs, als er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Mann geriet mit seiner Maschine ins Schleudern und kollidierte mit einem ihm entgegenkommenden Fahrzeug.

Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und musste in ein Trierer Krankenhaus geflogen werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 8000 Euro.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort