1. Blaulicht

Viel Arbeit für die Polizei in der Vulkaneifel am Wochenende

Blaulicht : Viel Arbeit für die Polizei in der Vulkaneifel

(red) An diesem Wochenende gab es für die Polizei Daun eine Menge zu tun: In Walsdorf, In der Käf, verkratzten unbekannte Täter zwischen Mittwoch, 24. Juni, und Freitag, 26. Juni, 9 Uhr, die Heckklappen zweier geparkter Autos.

Das taten sie vermutlich mit einem spitzen Gegenstand, vermutet die Polizei. In Gerolstein, Am Sportfeld, wurde ein schwarz-orangenes Mountainbike der Marke Rockhopper, Sport 29, gestohlen. Die unbekannten Täter schlugen zwischen Donnerstag, 25. Juni, um 18.30 Uhr, und Samstag, 26. Juni, ebenfalls um 18.30 Uhr zu. Bei Kötterichen auf der Kreisstraße 94, stürzte am Samstag, 26. Juni, um 18.05 Uhr ein 41-jähriger Motorradfahrer. Der Mann aus der Verbandsgemeinde Kelberg war aus Richtung Uersfeld kommend nach Kötterichen unterwegs und geriet, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Mann wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Eine Straftat, die erst kürzlich der Polizei gemeldet wurde, ereignete sich bereits in der Nacht vom 5. auf den 6. Juni. Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß in Dockweiler, Dauner Straße, in Höhe der Feuerwehr, vermutlich beim Abbiegen oder Rangieren, gegen eine Straßenlaterne. Aufgrund des Schadens muss es sich beim Verursacher um einen Lastwagen oder Bus gehandelt haben. Ein Anwohner hörte gegen 4 Uhr Geräusche. Der Verursacher floh vom Unfallort.

Die Polizeien in Daun und Gerolstein suchen Zeugen zu den Vorfällen.