1. Blaulicht

Vier Autos stoßen auf der Bundesstraße B51 bei Konz zusammen

Vier Autos stoßen auf der Bundesstraße B51 bei Konz zusammen

Gleich vier Autos sind am späten Freitagnachmittag auf der B51 bei Konz (Kreis Trier-Saarburg) zusammengestoßen. Eine Person wurde dabei verletzt, es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Der Unfall hatte sich gegen 17.30 Uhr im Bereich der Abfahrt nach Konz-Karthaus ereignet. Wie die Polizei Saarburg auf Anfrage von volksfreund.de mitteilt, standen zwei Fahrer mit ihren Autos auf der Abbiegespur nach Karthaus, als sich aus Richtung Trier kommend ein drittes Fahrzeug näherte. Dieses kollidierte vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit seitlich mit dem hinteren der beiden abbiegenden Autos, das durch den Aufprall wiederum nach vorn rollte und den Vordermann in die Gegenspur schob. Dort berührte dieser einen entgegenkommenden vierten Wagen.

Wie die Polizei weiter mitteilt, verlief der Unfall für die Autofahrer noch glimpflich, nur eine Person im ersten getroffenen Fahrzeug erlitt eine leichte Verletzung. An den Autos entstand hingegen erheblicher Sachschaden, er beläuft sich schätzungsweise auf 32.000 Euro. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Im abendlichen Berufsverkehr kam es wegen des Unfalls zu Verkehrsbehinderungen. Im Einsatz war die Polizeiinspektion Saarburg, das DRK aus Konz sowie die Berufsfeuerwehr Trier mit Notarzt.