1. Blaulicht

Vier Leichtverletzte nach Unfall in der Vulkaneifel

Polizei : Vier Leichtverletzte nach Unfall in der Vulkaneifel

Bei einem Unfall auf der L 101 zwischen Mosbruch und Kelberg (Vulkaneifelkreis) sind am späten Samstagabend vier Menschen leicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 22-jähriger Mann aus dem Vulkaneifelkreis mit seinem Wagen, in dem sich noch drei weitere Insassen befanden, auf der L 101 von Mosbruch in Richtung Kelberg unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve kam der Wagen von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinunter und blieb unterhalb der Böschung im Wald stehen. Alle vier Insassen wurden leicht verletzt und zur Erstbehandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Aufgrund der vorgefundenen Spurenlage geht die Polizei als Unfallursache von nicht angepasster Geschwindigkeit aus.