Unfall: Vier Verletzte nach Zusammenstoß im Nebel

Unfall : Vier Verletzte nach Zusammenstoß im Nebel

Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos sind am Samstagnachmittag zwischen Lampaden und Paschel (Landkreis Trier-Saarburg) vier Menschen verletzt worden.

Zu dem Unfall kam es gegen 15.30 Uhr an der Kreuzung von K45 und K47 zwischen Lampaden und Paschel.

Aus bislang ungeklärten Gründen, stießen dort bei dichtem Nebel, zwei Autos zusammen. Bei dem Unfall wurden vier Fahrzeuginsassen verletzt, darunter ein Kleinkind.

Alle konnten sich, unterstützt von Ersthelfern, aus ihren Fahrzeugen befreien und kamen nach notärztlicher Versorgung in umliegende Krankenhäuser.

An den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden, sie mussten abgeschleppt werden.

Foto: Florian Blaes

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Strecke für den Verkehr voll gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Lampaden und Zerf sowie das DRK Zerf, die Malteser Pluwig, die Berufsfeuerwehr Trier mit Rettungswagen und der Notarzt aus Trier sowie die Polizei Saarburg.

Mehr von Volksfreund