1. Blaulicht

Volle Keller und umgestürzte Bäume nach Unwetter an der Mosel

Longkamp/Bernkastel-Kues : Volle Keller und umgestürzte Bäume

Beim Unwetter am Mittwoch mussten die Feuerwehren an der Mosel und im Hunsrück mehrfach ausrücken.

Erst wurde es dunkel, dann ging es los: Am Mittwochnachmittag sind Unwetter über die Region gezogen. Besonders erwischt hat es den Raum Bernkastel-Kues. Dort mussten Feuerwehren zu mehreren Einsätzen ausrücken. Wegen Starkregen und Hagel liefen innerhalb kurzer Zeit Keller voll. Auf einigen Straßen stürzten Bäume auf die Fahrbahn.

Folgende Einsätze wurden von der Polizei Bernkastel-Kues protokolliert:

15.50 Uhr: Umgestürzte Bäume auf der Bundesstraße 53 zwischen Bernkastel-Kues und Andel.  Wegen der Aufräumarbeiten musste die Strecke für rund 45 Minuten gesperrt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Bernkastel und Kues, die Straßenmeisterei Bernkastel-Kues und die Polizei Bernkastel-Kues.

16.30 Uhr: Überflutung der Landesstraße 156  zwischen Neumagen-Dhron und Trittenheim. Im Einsatz war die Feuerwehr aus Neumagen-Dhron.

17.28 Uhr:  ein umgestürzter Baum auf der Landesstraße 187 zwischen Longkamp und Kautenbach. Im Einsatz war die Straßenmeisterei Bernkastel-Kues.

17.30 Uhr: Wassereintritt in mehreren Gebäuden in Longkamp. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Longkamp, Mülheim und der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues.

In der Trarbacher Straße in Longkamp war die Feuerwehr im Einsatz, um Keller leerzupumpen (Foto links). Auch mehrere umgestürzte Bäume mussten die Rettungskräfte beseitigen. Foto: TV/Simon Wilbert.

17.40 Uhr: Ein umgestürzter Baum auf der Fahrbahn zwischen Monzelfeld und Annenberg. Im Einsatz war die Feuerwehr Monzelfeld.