1. Blaulicht

Vorgetäuschte Panne: Mann und Frau überfallen bei Prüm Autofahrer

Blaulicht : Panne vorgetäuscht: Mann und Frau überfallen Autofahrer bei Prüm - Polizei fahndet nach älterem VW Passat

Ein räuberisches Duo hat am Samstagvormittag in Roth bei Prüm eine Panne vorgetäuscht und dann einen hilfsbereiten Autofahrer überfallen. Die Polizei fahndet nach einem auffälligen VW Passat älteren Baujahrs. Was bisher bekannt ist.

Wie die Polizei mitteilte, war ein Autofahrer am Samstag gegen 10 Uhr auf der B 265 von Losheim kommend in Richtung Prüm unterwegs. Im Bereich der Gemarkung Roth bei Prüm stieß er auf ein Auto mit geöffneter Motorhaube, das offenbar eine Panne hatte. Der Fahrer stand auf der Fahrbahn und gab Zeichen, dass er Hilfe benötige. Der hilfsbereite Autofahrer stieg aus, doch das wurde ihm zum Verhängnis. Als er sich über den Motor des Pannenfahrzeugs beugte, packte ihn dessen Fahrer von hinten und hielt ihn fest. In diesem Moment stieg die Beifahrerin aus dem Pannenfahrzeug aus und durchsuchte das Auto des Helfers. Dieser konnte sich allerdings aus seiner Lage befreien und lief zu seinem Wagen. Als die Frau das bemerkte, stiegen sie und ihr Begleiter wieder in ihr „Pannenauto“. 

Das Duo flüchtete in dem älteren, grünen VW Passat ohne Beute in Richtung Prüm. Das Auto hatte nach Polizeiangaben eine weiße oder silberne Heckklappe und eine auffällig lange  Funkantenne. Das Kennzeichen stammte aus der Slowakei. Der Fahrer war ca. 35 Jahre alt, schlank, hatte kurze schwarze lockige Haare und einen Vollbart. Die Frau war ca. 25 Jahre alt, ebenfalls schlank und hatte schulterlange Haare, die sie offen trug. Die Polizei sucht Zeugen oder Personen, die Hinweise zu dem auffälligen Auto geben können. Hinweise an die Polizei Prüm, 06551/9420, pipruem@polizei.rlp.de.