Wieder Giftköder in Trier entdeckt

Blaulicht : Wieder Giftköder in Trier entdeckt

In Trier sind am Wochenende erneut Giftköder in der Nähe des Moselstadions entdeckt worden.

Am Samstagmittag wurde der Kriminalpolizei Trier der Fund zweier Giftköder an verschiedenen Ablagestellen in der Brahmsstraße in Trier-Nord gemeldet. Bei den Ködern handelte es sich nach Polizeiangaben erneut um halbierte Frikadellen, die mit einer blauen Substanz gefüllt waren. Erst kürzlich waren dort Giftköder in der Nähe gefunden worden (der TV berichtete).

Die Kripo fragt: Wer hat im Bereich des Moselstadions verdächtige Beobachtungen gemacht, die mit den Taten in Verbindung stehen können? Hinweise an die Kripo Trier, 0651/9779-2241 oder 0651/9779-2290.

Die Polizei rät dazu, Hunde grundsätzlich angeleint auszuführen. Insbesondere sollten Hundehalter darauf achten, dass ihre Tiere nichts fressen, was sie beim Spaziergang finden. Wenn Spaziergänger verdächtige Gegenstände finden, sollten sie sofort die Polizei informieren, damit diese ihre Ermittlungen direkt vor Ort aufnehmen kann.

Mehr von Volksfreund