Wohnwagen brennt in Temmels völlig ab - Auto in letzter Minute gerettet

Feuerwehr : Wohnwagen brennt in Temmels ab - Auto in letzter Minute gerettet

Ein Raub der Flammen wurde am Mittwochmorgen ein Wohnwagen in Temmels bei Konz. Übrig blieb nur ein Trümmerhaufen.

Gegen 9 Uhr am Mittwochvormittag kam es zum Brand eines Wohnwagens in Temmels.

Laut Feuerwehr war der Fahrer eines Auto-Wohnwagen-Gespanns gegen 9 Uhr in Temmels unterwegs, als ihm und seinem Beifahrer eine Fehlermeldung im Auto auffiel. Daraufhin steuerten sie den Parkplatz eines Discounters an. Sie stellten fest, dass der Wohnwagen in Brand geraten war. Quasi in letzter Minute gelang es den beiden, das Auto abzukoppeln und beiseite zu fahren.

Den Wohnwagen konnte auch die Feuerwehr nicht mehr retten. Die Flammen breiteten sich zu schnell aus. Die Einsatzkräfte sicherte die Einsatzstelle ab und löschten das Wrack ab. Eine Gefahr für weitere Fahrzeuge und Menschen bestand laut Feuerwehr nicht. Verletzt wurde niemand.

Die genaue Brandursache ist noch unklar. Der Wohnwagen soll erst vor einer Woche in der regelmäßigen Hauptuntersuchung auf seine Verkehrstauglichkeit geprüft worden sein.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Nittel, Temmels und Wellen, die Feuerwehreinsatzzentrale Konz und der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Konz, die Rettungswache Konz und die Polizei.

Mehr von Volksfreund