Zemmer-Rodt: 28-Jähriger Autofahrer bei Unfall auf der L 46 schwer verletzt

Polizei : 28-Jähriger bei Unfall in Zemmer-Rodt schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein 28-jähriger Autofahrer aus der Eifel bei einem Verkehrsunfall am frühen Montagabend bei Zemmer-Rodt (Kreis Trier-Saarburg).

Laut Polizei fuhr der Mann gegen 17.45 Uhr fuhr auf der L 46 aus Richtung Zemmer kommend in Richtung Trier-Quint. Unmittelbar vor der Einmündung L 46/K 34 bei Zemmer-Rodt geriet der PKW aus bisher ungeklärter Ursache auf der abschüssigen Strecke ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Kleinwagen überschlug sich und blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen. Der junge Mann wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus in Trier gebracht werden. Lebensgefahr besteht nicht. Der Sachschaden wird auf rund 4500 Euro geschätzt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Schweich zu wenden: Telefon 06502/91570 oder E-Mail pischweich@polizei.rlp.de

Mehr von Volksfreund