Zimmerbrand in der Hermeskeiler Afa - Vier Verletzte und mehrere verrauchte Räume

Kostenpflichtiger Inhalt: Großeinsatz bei Feuer : Zimmerbrand in der Hermeskeiler Afa - Vier Verletzte und mehrere verrauchte Räume (Update)

Großeinsatz am Sonntag bei der Afa in Hermeskeil. Dort war in einem Zimmer ein Feuer ausgebrochen. Es gab mehrere Verletzte.

TV-Informationen zufolge hat es am Sonntagvormittag gegen 11 Uhr in der Aufnahmeeinrichtung für Asylsuchende (AfA) einen Großeinsatz für die Feuerwehr und den Rettungsdienst gegeben.

Nun steht fest: es gab vier Leichtverletzte, davon ein Bewohner und drei Sicherheitsmitarbeiter. Alle Opfer haben leichte Rauchgasverletzungen erlitten. Das teilt ein Sprecher der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) mit.

Ein Zimmer stand in der Afa im Vollbrand, sechs weitere Zimmer sind verraucht worden.

Die Brandursache ist weiter unklar.

Die Feuerwehr wurde gegn 11 Uhr wegen eines Alarms an der Brandmeldeanlage gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in einem hinteren Gebäude der Einrichtung einen Zimmerbrand gab.

Umgehend wurde Großalarm für weitere Feuerwehren ausgelöst. Diese konnten das Feuer nach bisherigen Angaben schnell unter Kontrolle bringen. Das betroffene Gebäude wurde geräumt und evakuiert.

Mehrere Rettungswagen und ein Hubschrauber mit Notarzt waren vor Ort.

79 Feuerwehrleute der Wehren Hermeskeil, Reinsfeld, Gusenburg, Thalfang, der stellvertretende KFI und das FEZ Hermeskeil waren im Einsatz. Dazu 10 Rettungsdienstmitarbeiter, drei Rettungswagen, der Rettungshubschrauber Christoph 10 und ein Organisatorischer Leiter (Orgl).