1. Blaulicht

Zu schnell unterwegs: Polizei kontrolliert Autofahrer

Zu schnell unterwegs: Polizei kontrolliert Autofahrer

Mit einer gemeinsamen Aktion haben Polizeikräfte aus Luxemburg, Saarland und Rheinland-Pfalz Autofahrer im Grenzgebiet auf überhöhte Geschwindigkeit geprüft. Allein im Bereich des Polizeipräsidiums Trier wurden am Mittwoch und Donnerstag über 3000 Fahrzeuge kontrolliert

Zum zweiten Mal kontrollierten Polizeibeamte aus mehreren Ländern einen Tag lang die Geschwindigkeit auf den Straßen im Grenzgebiet zwischen Luxemburg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Nicht angepasste Geschwindigkeit ist laut Polizei auch in der Grenzregion Saarland-Luxemburg-Rheinland-Pfalz eine der Hauptunfallursachen für Verkehrsunfälle mit schwerwiegenden Folgen. Insgesamt wurden 17.047 Fahrzeuge überprüft.

Im Bereich des Polizeipräsidiums Trier kontrollierte die Polizei 3400 Fahrzeuge - in 149 Fällen waren Fahrer zu schnell unterwegs. Sie kassierten Verwarnungen, Ordnungswidrigkeiten oder Strafanzeigen.