Zusammenstoß mit Wildschweinen bei Mertesdorf: Zwei Fahrer verletzt

Blaulicht : Zusammenstoß mit Wildschweinen bei Mertesdorf: Zwei Fahrer verletzt

Bei einem Auffahrunfall auf der L 151 bei Mertesdorf (Kreis Trier-Saarburg) sind laut Polizei am Montagmorgen eine 24-Jährige und ein 42-Jähriger verletzt worden. Ursache sei eine Rotte Wildschweine auf der Fahrbahn gewesen.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei Hermeskeil war eine 24-Jährige Autofahrerin mit ihrem Opel gegen 5.40 Uhr auf der L 151 von Trier in Richtung Thomm unterwegs. In Höhe der Ausfahrt zur Mülldeponie Mertesdorf soll eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn gekreutz haben. Trotz eines Bremsversuchs stieß die Fahrerin mit den Tieren zusammen.

Ein nachfolgender 42-jähriger Fiat-Fahrer bemerkte die Situation zu spät und stieß mit dem vorausfahrenden Opel zusammen. Beide Fahrer wurden verletzt und nach Erstbehandlung durch den Notarzt zur weiteren Behandlung in Trierer Krankenhäuser gebracht.

Beide Autos sind erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf etwa 20­.000 Euro geschätzt. Aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen war die Feuerwehr Mertesdorf mit zwei Einsatzfahrzeugen vor Ort. Die Säuberung der Fahrbahn und das Absichern der Unfallstelle übernahm die Straßenmeisterei Hermeskeil.

(red)
Mehr von Volksfreund