1. Blaulicht

Zwei Motorradfahrer verunglücken auf der B 410 in der Vulkaneifel

Zwei Motorradfahrer verunglücken auf der B 410 in der Vulkaneifel

Gleich zu zwei folgenschweren Motorradunfällen kam es am Samstag auf der B 410 in der Gemarkung Boxberg (Vulkaneifel). Innerhalb von zwei Stunden verloren zwei Motorradfahrer auf der Strecke die Kontrolle über ihre Bikes und kamen von der Fahrbahn ab. Beide Männer wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert.

Gegen 12 Uhr befuhr ein 54-jähriger Niederländer mit seinem Krad die B 410 aus Dreis-Brück kommend in Richtung Boxberg. In einer Linkskurve vor Boxberg kam er wegen zu hoher Geschwindigkeit kombiniert mit einem Fahrfehler nach rechts von der Straßen ab, fuhr eine Böschung hinunter und stürzte in ein Feld. Der Motorradfahrer erlitt mehrere Knochenbrüche und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von 1000 Euro.

Der zweite Unfall auf der B 410 ereignete sich um 13.55 Uhr. Hier fuhr ein 47-jähriger Niederländer mit seinem Krad die B 410 aus Kelberg kommend in Richtung Boxberg. Nach der Durchfahrt einer Rechtskurve musste er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verkehrsbedingt stark abbremsen und verlor dqabei die Kontrolle über sein Motorrad. Er stürzte, zog sich dabei mehrere Knochenbrüche zu und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden an seinem Motorrad wird auf 2000 Euro geschätzt.