Zwei Schwerverletzte nach Kollision bei Palzem

Unfall : Zwei Schwerverletzte nach Kollision bei Palzem

Bei Palzem sind am Montagabend zwei Autos zusammengestoßen. Dabei wurden drei Menschen teils schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 17.45 Uhr an der Kreuzung B 419/L 133 zu dem Verkehrsunfall. Ein 58-jähriger Mann aus Luxemburg war mit seinem VW Touran auf der B 419 aus Richtung Nennig in Richtung Palzem unterwegs. In Höhe der Einmündung Kreuzweiler habe ein 79-jähriger Mercedes-Fahrer aus Luxemburg, der von der L 133 nach links auf die B 419 abbiegen wollte, die Vorfahrt des VW Touran-Fahrers missachtet. Beide Fahrzeuge stießen zusammen.

Dabei wurden der Mercedes-Fahrer und seine 79-jährige Beifahrerin schwer verletzt, sie wurden ins Krankenhaus nach Merzig gebracht.

Der Touran-Fahrer blieb unverletzt, seine 50-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Beide wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus Saarburg gebracht.

Den Schaden an beiden Fahrzeugen schätz die Polizei auf rund 22.000 Euro. Die B 419 war für ca. eine Stunde komplett gesperrt. Im Einsatz waren vier Rettungswagen aus Saarburg und Perl, zwei Notärzte, ein First Responder aus Wincheringen, ca. 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren Palzem, Wincheringen, Helfant und Wehr sowie die Polizei Saarburg.