| 12:22 Uhr

Feuer
Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Korlingen

FOTO: TV / Cheryl Cadamuro
Korlingen. Der Auslöser für das Feuer in einer Korlinger Wohnung ist laut Feuerwehr ein Topf auf dem Herd. Öl ging darin wohl in Flammen aus. Bei dem Brand Sonntagnacht wurden zwei Menschen verletzt. Von Florian Blaes

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde um 0.33 Uhr die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in Korlingen gerufen.

Bei der Ankunft an der Einsatzstelle konnten die Einsatzkräfte Rauch aus einem Fenster sehen. In der Küche stand laut Feuerwehr ein Topf, indem das Fett in Flammen aufgegangen war. Die Bewohner des Hauses löschten geistesgegenwärtig mit einem Feuerlöscher die Flammen. Sie erlitten dabei vermutlich eine leichte Rauchgasvergiftung.

Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte hatten sie das Haus verlassen können. Die Bewohner wurde vor Ort notärztlich versorgt.

Durch den Qualm wurde die Wohnung stark verraucht. Mit Überdrucklüftern wurde sie laut Feuerwehr rauchfrei geblasen.

Der Schaden wird nach Angaben eines Betroffenen auf 5000 Euro geschätzt.

Im Einsatz waren die FEZ und Wehrleitung VG Ruwer, die Feuerwehren aus Korlingen, Gutweiler, Sommerau und Waldrach. Weiterhin zwei Rettungswagen, der Notarzt Trier und die Polizei.