Clueso

Zuruck in die Zukunft. So klingt der Sound auf dem neuen Album von Thomas Hubner. Denn vieles erinnert an Klassiker wie „Weit Weg“ von 2006: Die Lockerheit, die Verspieltheit, die Interludes. Aber er ist auch reifer geworden, die musikalische Erfahrung und die textliche Tiefe sind hinzugekommen. Zusammen mit dem Umstand, dass das Album auf Cluesos neuem, eigenen Label Text und Ton entstand, ist ein zeitloses Meisterwerk deutscher Liederkunst dabei herausgekommen.

Ausstieg, Pause, Ruckbesinnung: Clueso hatte nach dem letzten Werk "An fur sich" von 2011 den Eindruck, dass sich etwas Grundlegendes ändern muss. Die eigene Plattenfirma war der nächste Schritt. Darauf hat er "Stadtrandlichter" selbst produziert und abgemischt. Die kunstlerische Aufbruchstimmung hört man auf dem
Album vom ersten Ton an, Clueso packt seine Sachen und zieht los. Wir kommen mit!

"Stadtrandlichter" // Label: Text und Ton

Anspieltipps: alles.
Fazit: Diese Stadtrandlichter strahlen im Zentrum modernem Songwritertums.