| 17:48 Uhr

Piesport
Das Goldtröpfchen feiert Geburtstag

Piesport. Der Anspruch ist hoch. Größte begehbare Lagenweinprobe: So nennt sich die  Veranstaltung, die Ende Juli für Aufsehen sorgen soll. Der Hintergrund: Die Weinlage „Piesporter Goldtröpfchen“ tauchte vor 150 Jahren erstmals urkundlich auf. In der  berühmten Weinlage, die von der Form her einem Amphitheater gleicht,  wird es am Samstag, 28. Juli, eine Weinprobe mit Goldtröfpchen-Rebensäften geben.

Der Anspruch ist hoch. Größte begehbare Lagenweinprobe: So nennt sich die  Veranstaltung, die Ende Juli für Aufsehen sorgen soll. Der Hintergrund: Die Weinlage „Piesporter Goldtröpfchen“ tauchte vor 150 Jahren erstmals urkundlich auf (der TV berichtete). In der  berühmten Weinlage, die von der Form her einem Amphitheater gleicht,  wird es am Samstag, 28. Juli, eine Weinprobe mit Goldtröfpchen-Rebensäften geben.

Beteiligt sind nicht nur  Piesporter Winzer, die dort Parzellen bewirtschaften, sondern auch Betriebe aus anderen Orten, die dort ebenfalls begütert sind. Insgesamt können zwischen 16 und 20 Uhr 150 Goldtröpfchen-Weine probiert werden.

Die Karten für diese besondere Veranstaltung kosten im Vorverkauf 23 Euro (inklusive Glaspfand). An der Tageskasse kostet das Ticket für das Vergnügen im Goldtröpfchen 25 Euro (inklusive Glaspfand).

Karten gibt es im Gemeindebüro beziehungsweise  in der Touristinformation Piesport, Telefon 06507/2027 oder 2028 sowie bei den teilnehmenden Betrieben. Erwartet werden bis zu 1000 Weinfreunde, teilt Mario Schwang, einer der Organisatoren, mit.

Wer an diesem Event nicht teilnehmen will, kann sich an der römischen Weinkelter am Fuße des Goldtröpfchens bedienen lassen. Dort werden Stände aufgebaut, an denen  ab etwa 16 Uhr Wein ausgeschenkt wird. Eine Bühne wird dort auch vorhanden sein. Auf ihr soll ab circa 20 Uhr eine Band für Partystimmung sorgen.