Dauner Schüler im Finale

Dauner Schüler im Finale

Die Jungen des Dauner Geschwister-Scholl-Gymnasiums haben beim Bundesfinale im Skilanglauf der Schulen in Nesselwang den 16. Platz erreicht. Ein Ausfall wegen Krankheit verhinderte eine bessere Platzierung.

Nesselwang/Daun. (red) Zufrieden mit ihrem Abschneiden im Skilanglauf sind die Jungen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Daun, die im Bundesfinale der Schulen auf Rang 16 unter 27 teilnehmenden Mannschaften aus ganz Deutschland kamen. Die Eifeler mussten den krankheitsbedingten Ausfall ihres besten Skaters Kim Arens verkraften, sonst wäre durchaus eine noch bessere Platzierung möglich gewesen.

Im Einzel-Rennen über fünf Kilometer erreichte Sebastian Valerius den 35. Platz unter 182 Startern.