Der "Konstantinthaler"

Für ein halbes Jahr ist in Trier römische Kultur nicht nur in Museen zu bestaunen, sondern wird für jeden hautnah erlebbar.

Als gängiges Zahlungsmittel, akzeptiert in großen Teilen des hiesigen Handels, wird der goldene "Konstantinthaler" das Konstantinjahr 2007 zum unvergesslichen Erlebnis machen. Ob als Objekt der Sammelleidenschaft, als originelles Geschenk, Einkaufs- oder Wechselgeld.

Der "Konstantinthaler" kann während des gesamten Aktionszeitraums in allen Geschäftstellen der Sparkasse wieder gegen Euro zurückgetauscht werden.

Der letzte Rückgabetermin für den "Konstantinthaler" ist der 31. März 2008.

Die City-Initiative Trier sieht in der Einführung des "Konstantinthaler" einen bedeutenden Baustein eines professionellen Stadtmarketing.

Darüber hinaus soll diese Kampagne zur Intensivierung der Wahrnehmung der City-Initiative Trier als Aktivposten der Stadt beitragen. Nähere Infos auch im Netz unter: www.city-initiative-trier.de

Die Kulturerlebnis-Aktion in Trier beginnt am 6. Mai, dem zweiten verkaufsoffenen Sonntag in Trier und macht ein Bezahlen "wie im alten Rom" bis zum 31. Dezember möglich. Somit wird die römische Kultur für jeden spürbar und weist täglich auf die große Konstantinausstellung in den drei Trierer Museen hin.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort