Der Kuss des kleinen Sonnenstrahls

Der Kuss des kleinen Sonnenstrahls

Neugierig belauschte der kleine Sonnenstrahl ein Gespräch im Park. "Küssen schmeckt süß", sagte ein kleines Mädchen zu einem kleinen Jungen. "Es ist, als ob tausend und mehr Ameisen im Bauch kribbeln." "Ihh!

" Der Junge schüttelte sich. "Ameisen im Bauch mag ich nicht." "Die Großen", meinte das Mädchen, "küssen sich oft." Es zeigte auf ein Liebespaar, das sich immer wieder kleine Küsschen auf Mund und Wangen gab."Schön", dachte der kleine Sonnenstrahl, "ich will auch jemanden küssen. Aber wen?" Der Sonnenstarhl wanderte über die Wiese und sah in einem Kinderwagen ein Baby schlafen. "Wie wär's mit einem Küsschen?", rief er und kitzelte das Baby zart an der Nase. Glücklich lachte der kleine Sonnenstrahl das Baby an. Das Baby öffnete die Augen und musste gewaltig niesen. Der kleine Sonnenstrahl erschrak, doch da sah er, wie das Baby sein Mündchen zu einem seligen Lächeln verzog. Dem kleinen Sonnenstrahl wurde warm ums Herz.Hm! Er schloss die Augen. Küssen war ja sooo schön, und so küsste der kleine Sonnenstrahl in diesem Sommer noch viele Menschennasen. Elke Bräunling