Gesundheit: Diabetiker sollten vor der Sauna Blutzucker messen

Gesundheit : Diabetiker sollten vor der Sauna Blutzucker messen

(dpa) Gerade im Winter schätzen viele Menschen die wohlige Wärme in der Sauna. Diabetes spricht nicht grundsätzlich gegen Saunabesuche, heißt es in der Zeitschrift „Extra Diabetes“ (Ausgabe 6/2018). Am besten fragen Patienten aber vorab ihren Arzt.

Vorsicht ist geboten, wenn jemand Insulin spritzt: Das sollte nicht direkt vor dem Saunagang geschehen, rät Prof. Karsten Müssig vom Deutschen Diabetes-Zentrum in der Zeitschrift. Denn das Insulin wird in der Hitze schneller aufgenommen, so dass es zu Unterzuckerungen kommen kann. Bei anderen Menschen steigt der Blutzuckerspiegel, weil der Körper in eine Stresssituation gerät.

Diabetiker sollten ihren Blutzuckerspiegel vor dem ersten Saunagang und dann jeweils zwischen den Gängen messen. Der Wert liegt vor dem Saunagang am besten zwischen 120 und 150 Milligramm pro Deziliter (mg/dl). Fällt der Blutzucker ab, hat man so einen kleinen Puffer. Kommt es zu einer Unterzuckerung, helfen Obstsäfte und Traubenzucker. Damit im Zweifel jemand helfen kann, sollten Diabetiker nicht allein saunieren.

(dpa)