| 21:25 Uhr

Hellenthal
Die Nachkriegsjahre in der Eifel

Hellenthal. „Auch aus unserer Gemeinde huldigen wieder viele dem Schmuggel“, notierte Pfarrer Meurer in seiner Chronik. Darin beschreibt er den Alltag der Bewohner der Pfarrgemeinde Rescheid von 1946 bis 1953. An diese Zeit erinnert der Film „Nachkriegsjahre in der Eifel“ des Kronenburger Filmemachers Dietrich Schubert, der am Palmsonntag, 25. März, um 15.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Hellenthal gezeigt wird.

In dem 1992 entstandenen Film schildern Einwohner der Dörfer der Pfarrgemeinde Rescheid  ihre persönlichen Erlebnisse. Zur Filmvorführung lädt der Arbeitskreis Geschichte der Juden im Tal ein. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten des Arbeitskreises sind willkommen.