1. Die Woch

Trier: 10. MS-Benefiz-Konzert in der Tuchfabrik

Trier : 10. MS-Benefiz-Konzert in der Tuchfabrik

Mit dem Konzerterlös werden lokale Multiple-Sklerose-Hilfe-Einrichtungen und Betroffene in Trier unterstützt.

Nachdem das letztjährige  MS-Benefiz-Konzert aufgrund der Pandemie digital im Offenen Kanal Trier (OK) und Internet übertragen wurde, findet es dieses Jahr am  Samstag und Sonntag, 14. und 15. Mai, zum zehnten Mal in der Tuchfabrik Trier statt. Mit dem Konzerterlös werden lokale Multiple-Sklerose-Hilfe-Einrichtungen und Betroffene in Trier ohne bürokratischen Aufwand unterstützt. Die Initiatorin Tanja van der Heyde hat für das Jubiläum wieder hochkarätige Überraschungen geplant. Dieses Jahr werden die Highlights der Trierer Musikszene über ein komplettes Wochenende vom 14 bis 15. Mai (Beginn Samstag 18 Uhr; Sonntag 12 Uhr) in der Trierer Tuchfabrik  unter dem Motto „With a little help from my friends“ gastieren. Es treten Künstler wie Wolfgang Prinz, The One Soul Journey by Randy Molten, Rose Valley, Timeless (Foto oben), Greybeards, Soulmade, Groove Improve, Stone Blind, Marco Dühr und Wollmann & Brauner auf. Am zweiten Tag des Festivals wird das Projekt mit einer in Trier noch nie dagewesen Attraktion unterstützt – die Galactic Empire Saar und Lightwars  verwandeln die Tufa  in eine fremde Galaxie, wo sich Sternenkrieger Laserschwertkämpfe liefern. Galactic Empire Saar & Lightwars sind Gruppen die die Faszination an Star Wars, den Kostümen zum Film und dem Auftreten, dem sogenannten Cosplay in einer Show mit Lichtschwertern darbieten. Diese Aufführung kann dank eines separaten Eingangs auch ohne Konzert-Ticket besucht werden.   Karten sind an der Abendkasse und über Reservierung auf der Homepage erhältlich. Einzelticket (Sa. oder So.) 15 Euro (ermäßigt 13 Euro), Eventticket (gesamtes Wochenende) 28 Euro (ermäßigt 26 Euro). Galactic Empire Saar Sonntag gegen Spende. Mehr Infos und Kartenreservierung unter https://ms-benefiz-trier.de/ Fotos: Roland

 Spielen für den guten Zweck: The Greybeards.
Spielen für den guten Zweck: The Greybeards. Foto: The Greybeards

Morgen (Timeless und Groove Improve), The Greybeards