1. Die Woch

Internet-Fundstück der Woch: 375 Jahre alte Stadtansichten von Mainz, Trier und Köln entdecken

Internet-Fundstück der Woch : 375 Jahre alte Stadtansichten von Mainz, Trier und Köln entdecken

Die Universitätsbibliothek zeigt in einer virtuellen Ausstellung Matthäus Merians „Topographia Germaniae“.

(red) Die Bibliothek der Universität Trier präsentiert ab 16. Juli die virtuelle Ausstellung „Die Topographia Germaniae“. Sie ermöglicht einen nie dagewesenen Blick auf ein Monumentalwerk. In der von schweren Sorgen geplagten Zeit des 30-jährigen Krieges machte es sich ein Kupferstecher und Verleger zur Aufgabe, die historische Ansicht von Städten festzuhalten und zu bewahren. Daraus wurde das Monumentalwerk „Topographia Germaniae“ von Matthäus Merian, bestehend aus 31 Buchbänden. Sie enthält Orts- und Standansichten sowie zeitgenössische Informationen aus dem damaligen Heiligen Römischen Reich und weiteren europäischen Ländern des 17. Jahrhunderts. In einem Projekt digitalisiert die Bibliothek der Universität Trier die angesehene Topographiebandreihe. Einen Teil macht sie jetzt der Öffentlichkeit in einer virtuellen Ausstellung zugänglich. Interessierte können die Ausstellung kostenlos unter merian.uni-trier.de besuchen.