1. Die Woch

Freizeit: An der Wallfahrtskirche wird wieder gepicknickt

Freizeit : An der Wallfahrtskirche wird wieder gepicknickt

(red) Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr gibt es auch 2021 die beliebten Open-Air-Veranstaltungen „Kultur an der Wallfahrtskirche”. Geplant sind wieder drei Picknick Veranstaltungen auf dem Gelände des Bolzplatzes nahe der Wallfahrtskirche, aber diesmal wird es vom 9. bis 11. Juli ein Kultur-Wochenende geben.

Dazu konnten erneut drei bekannte Künstler gewonnen werden: Boxlegende Henry Maske, die kölsche Band „De Hofnarren“ und Schlager-Ikone Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe.

Für die Veranstaltungen wird diesmal eine noch größere Bühne aufgebaut. „Das Außengelände ist perfekt, da es einen separaten Ein- und Ausgang hat und hat einen tolle und großzügige Aufteilung. Der Zugang wird wieder vom Alten Weiher entlang der Mauer des Abtsgarten sein und ist ausgeschildert. Wir werden wieder Picknick Plätze unter Berücksichtigung des geforderten Sicherheitsabstandes auf dem Gelände einzeichnen, und die Besucher bringen ihre Picknickdecke mit. Es wird auch limitierte Flächen im hinteren Bereich geben, bei denen Stühle aufgestellt sind. Bei Henry Maske werden wir mindestens 250 Stühle bereitstellen“, erklärt der ehrenamtliche Veranstaltungskoordinator Tobias Marenberg das Konzept.

„Im Vergleich zum letzten Jahr werden wir einen Getränkewagen von unserem Sponsor der Bitburger und frisch gezapftem Bier anbieten können. Zusätzlich wird es auch wieder leckeres Eis von „Salva’s flotter Kugel“ geben“, ergänzt Marenberg.

Rechtzeitig für die Veranstaltungen im Juli werden auch die Corona-Rahmenbedingungen für die Kultur gelockert. „Aktuell sind zwar nur 250 Personen ohne Selbsttest bei Aussenveranstaltungen erlaubt, aber ich rechne mit einer Angleichung der Rahmenbedingungen an andere Bundesländer und einer Verdoppelung der Zuschauerzahlen ab Mitte Juni. Deshalb bitte unbedingt bei ausverkauften Veranstaltungen auf die Warteliste von Ticket Regional setzten“, ist Tobias Marenberg zuversichtlich.

Den Anfang macht am Freitag, 9. Juli, um 19.30 Uhr die Boxlegende Henry Maske mit seinem Benefizvortrag „Nur wer aufgibt, hat verloren“. Normalerweise hält der ehemalige Box-Weltmeister keine öffentlichen Vorträge. Für Pater Albert macht charismatische Boxer eine Ausnahme, und der Dominikanerpater wird im anschließenden Gespräch seine Schlagfertigkeit testen. Statt einer Gage erhält Henry Maske eine Spende für seine Stiftung, in der er benachteiligten Kindern in seinem Feriendorf eine Woche Urlaub beschert. Dank dieser Veranstaltung werden 40 benachteiligte Kinder aus der Region im Sommer 2022 Urlaub im Feriendorf machen.

In seinem Vortrag spricht Maske über seine Erfahrungen als Boxer und dass für ihn Aufgeben keine Option war und ist. Seine Vorträge und Gesprächsformate sind ein Feuerwerk an Impulsen, Motivation sowie Inspiration. Henry Maske versteht es, die Menschen zu begeistern und macht Mut, eigenverantwortlich zu handeln. Getreu seinem Motto: „Wenn man etwas wirklich will und alles dafür tut, dann kann man es auch schaffen“. Auf einer LED-Leinwand wird es Einspielungen aus dem Leben als Profi-Boxer geben und auch von seiner Stiftung, die Maske am Ende seiner Sportkarriere ins Leben gerufen hat. Zu dieser Veranstaltung gibt es Karten für bestuhlte Plätze und Picknickdecken.

Am Samstag, 10. Juli, 19.30 Uhr, wird die Band „De Hofnarren“ für einen kölschen Picknick-Abend erwartet. Zu bekannten kölschen Liedern darf, unter Einhaltung der aktuellen Corona Rahmenbedingungen, wieder gefeiert werden. Gekühltes Kölsch und andere Getränke werden angeboten. „Auf diesen Abend freue ich mich ganz besonders, da dann musikalische Klänge meiner Heimat zu Gast in Klausen sind und ich den Klassenerhalt meines Fußballvereins im entsprechenden Rahmen feiern kann“, erzählt der gebürtige Kölner Pater Albert Seul OP.

Am Sonntag, 11. Juli, wird Guildo Horn mit seinen Orthopädischen Strümpfe ab 18 Uhr die Zuschauer erneut mit einem „Picknick-Schlagerkonzert“ beglücken.

Fast ein Jahr vorher war Guildo Horn ebenfalls schon zu seinem ersten Picknick-Konzert in Klausen zu Gast und war mit 300 Zuschauern die bis dahin größte Veranstaltung in Deutschland unter Corona Rahmenbedingungen. Im Gepäck wird er wieder einen bunten Blumenstrauß von bekannten Schlagern gepaart mit rockigen Melodien für seine fast zweistündige Show dabei haben. Dabei wird der von seinen Fans liebevoll genannte „Meister“ die Zuschauer mit in seine Welt voller Liebe und Glück mitnehmen. Ein Konzert für die ganze Familie.

„Ich freue mich ganz besonders auf das Wiedersehen mit Guildo Horn“, erzählt Pater Albert. Der Meister teilt diese Freude und wird bei der Gelegenheit schauen wie es den Laufenten geht, die er Pater Albert im letzten Jahr kurz nach seinem Konzert geschenkt hat.

„Nach den vielen tollen Rückmeldungen zu unseren Picknick-Veranstaltungen im letzten Jahr, möchten wir auch dieses Jahr mit diesen Veranstaltungen Mut machen und einen Teil dazu beitragen, das Kulturprogramm in der Region wieder zu beleben. Natürlich stellen die aktuellen Rahmendaten einen erhöhten Aufwand bei der Organisation der Veranstaltungen dar und erfordern Disziplin der Zuschauer, aber wir möchten unseren Beitrag leisten den Menschen in der Region wieder ein interessantes Kulturprogramm anzubieten“, sagt Pater Albert Seul OP.

Der Kartenvorverkauf für alle drei Veranstaltungen läuft bereits. Für die Benefizveranstaltung mit Henry Maske gibt es Karten (29 Euro/Ermäßigungen für Schüler/ Studenten) im Dorfladen Klausen, am Kartentelefon (0651/7199996) und bei Ticket Regional.

 bild de hofnarren 1007
bild de hofnarren 1007 Foto: De Hofnarren
 Henry Maske
Henry Maske Foto: Veranstalter

Für Guildo Horn und De Hofnarren sind die aktuell 250 zulässigen Karten bereits vergriffen. Der Veranstalter empfiehlt, sich auf die Warteliste bei Ticket Regional einzutragen (www.ticket-regional.de/WallfahrtskircheKlausen), da bei weiteren Lockerungen (angekündigt für Mitte Juni) zuerst die Warteliste abgearbeitet wird.