1. Die Woch

Fundstück der Woch: Ausstellung im Video

Fundstück der Woch : Ausstellung im Video

(red) In dieser Woche hätte die Ausstellung „Gerettet – auf Zeit. Kindertransporte nach Belgien 1938/1939“ auf der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang bei Schleiden beginnen sollen. Dies war jedoch wegen der Corona-Einschränkungen nicht möglich.

Die Organisatoren hoffen, die geplante Ausstellungseröffnung bald nachholen und die Ausstellung zugänglich machen zu können. Vorab präsentieren sie bereits einen 19-minütigen Videobeitrag auf dem Youtube-Kanal „Vogelsang IP“.

Eva Krane, pädagogische Referentin der NS-Dokumentation Vogelsang, nimmt darin als Verantwortliche des Projekts die zentralen Fragen des Euregionalen Erinnerungskulturellen Jugenddialogs in den Fokus. Stefan Wunsch, wissenschaftlicher Leiter der NS-Dokumentation Vogelsang, stellt den NS-Täterort Vogelsang vor und nimmt Bezug auf die Novemberpogrome von 1938. Adrian Stellmacher vom Kuratorenteam des Lern- und Gedenkorts Jawne gibt einen Eindruck von Inhalt und Erzählung der Ausstellung.