1. Die Woch

Musik: Bühne frei für neue Stars

Musik : Bühne frei für neue Stars

Wunschbrunnenhof 2022: Bands aus Trier und der Region können sich bewerben, um einen der Auftrittstermine zu ergattern.

(red) Gitarrenriffs, Saxophonsolos und Gesangseinlagen – im Sommer herrschte wieder beste Stimmung bei den Konzerten des Wunschbrunnenhofs. Genauso musikalisch vielfältig soll es auch im nächsten Jahr werden. Daher können sich Bands aus Trier und der Region ab sofort bewerben, um einen der begehrten Auftrittstermine im Schatten der Porta Nigra zu ergattern. Insgesamt sind sieben Einzelkonzerte im Juli und August 2022 vorgesehen.

Das bedeutet: Von Bühnenneulingen bis zu erfahrenen Profis, von Rock bis Blues und von Trio bis Sextett können sich alle Musikgruppen bewerben, die einmal die Luft der großen Bühne schnuppern und das Publikum des Brunnenhofs mit ihren Klängen in beste Stimmung versetzen wollen. Es gibt nur zwei Voraussetzungen: Die Bands dürfen nicht  2021 im Wunschbrunnenhof aufgetreten sein und müssen Songmaterial für einen mindestens 90-minütigen Auftritt auf den Notenständer packen können.

Ein Online-Anmeldeverfahren öffnet die Tore des Brunnenhofs: Hierüber können sich interessierte Bands, die aus Trier beziehungsweise der Großregion stammen oder einen starken Bezug zu diesen Gebieten aufweisen, bewerben, wenn sie neben dem dort hinterlegten Formular auch zwei Songs, einen Pressetext und ein druckfähiges Bandfoto mit mindestens 300 dpi abgeben. Nach der abgeschlossenen Bewerbungsphase entscheiden die hiesigen Musikfans in einem Voting, wen sie bei den voraussichtlich sieben Konzerten im Juli und August live im Brunnenhof erleben möchten.

Mit der Abstimmung bestimmt das Publikum die ersten drei Bands, die im Sommer bei der Konzertreihe auftreten werden. Eine Jury aus Personen des Amts für Stadtkultur und Denkmalschutz, der Tufa und der TTM ermitteln die Musikkombos für drei weitere Konzertabende. Der Verein Musiknetzwerk erteilt auch 2022 den Zuschlag für das erste Konzert Anfang August.