1. Die Woch

Open-Air-Konzert: Campino und Helge Schneider kommen zu Porta hoch drei

Open-Air-Konzert : Campino und Helge Schneider kommen zu Porta hoch drei

Das Musikfestival soll vom 16. bis 19. Juni in Trier unter corona-konformen Bedingungen stattfinden. Campino-Konzert bereits ausverkauft.

(red) Es ist eine gute Nachricht für alle Kulturfans und Open-Air-Liebhaber: Das Musikfestival „Porta hoch drei“ soll vom 16. bis 19. Juni in Trier unter Corona-konformen Bedingungen stattfinden, und das sogar mit vier Auftritten. Das teilt die Trier Tourismus und Marketing GmbH mit.

Popp Concerts, die Stadt Trier und die Trier Tourismus und Marketing GmbH präsentieren mit Campino, Olli Schulz, Versengold und Helge & The Snyders ein abwechslungsreiches Programm. Komplettiert wird die Woche am Sonntag, 20. Juni, mit dem traditionellen Picknickkonzert des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier.

Niemand Geringeres als Campino, der Frontmann der „Toten Hosen“, eröffnet am Mittwoch, 16. Juni, das Open-Air-Festival unter dem Titel „Hope Street. Wie ich einmal englischer Meister wurde“ – eine Lesung, die auch Musik und Gespräche beinhalten wird. Als Gast wird ihn Bandkollege „Kuddel“ an der Gitarre begleiten. Sänger, Podcaster, Moderator und Schauspieler Olli Schulz gastiert gemeinsam mit seiner Band am Donnerstag, 17. Juni, vor der Porta. „Versengold“ spielen am Freitag, 18. Juni, auf der Rundbogenbühne. Im Gepäck haben die norddeutschen Folkrocker die Neuauflage ihres Albums „Nordlicht“ mit anspruchsvoller und phantasievoller Lyrik. Komiker und Multiinstrumentalist Helge Schneider setzt am Samstag, 19. Juni, mit seinem neuen Pro-gramm „Let’s Lach“ den humoristischen Schlusspunkt des Festivals.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und der nicht absehbaren Entwicklung bis zum Zeitpunkt des „Porta hoch drei“-Festivals im Juni 2021 sind unterschiedliche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen in enger Abstimmung mit dem Ordnungsamt Trier getroffen worden. So ist etwa die Besucherkapazität aktuell auf 500 bestuhlte Plätze begrenzt. Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie ist auch eine Verlegung der Veranstaltungen ins Trierer Amphitheater möglich.

Im Vorfeld der Veranstaltungen werden die Besucherinnen und Besucher rechtzeitig über die dann geltenden Hygieneregeln informiert.

  • Tickets
  • Ticketplattformen / VVK-Stellen: www.ticket-regional.de, www.eventim.de, www.kartenvorverkauf-trier.de (Tickets können auch bestellt werden per E-Mail: info@kartenvorverkauf-trier.de, Telefon: +49 (0)6519941188 oder WhatsApp: +49 (0)15229274408 und mit Terminvereinbarung beim Kartenvorverkauf Trier, Fleischstraße 44, abgeholt werden). Sobald es die Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz zulässt, werden Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen angeboten.

Sollte die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auflagen nicht stattfinden können, können die Tickets an den Vorverkaufsstellen, an denen sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

  • Hygienekonzept

 Im Vorfeld der Veranstaltungen von „Porta hoch drei“ werden die Veranstalter rechtzeitig über die aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln informieren. Aktuell können maximal vier zusammenhängende Plätze an eine soziale Gruppe verkauft werden. Eine soziale Gruppe kann aus maximal zwei Haushalten bestehen. Auf dem Gelände gilt grundsätzlich Maskenpflicht. Inwiefern auf dem Sitzplatz eine Maskenpflicht bestehen wird, hängt von den Hygiene- und Abstandsregelungen ab, die zum Zeitpunkt des „Porta hoch drei“-Festivals gelten.