1. Die Woch

Essen & Trinken: Dream-Team: Kartoffeln und Spargel

Essen & Trinken : Dream-Team: Kartoffeln und Spargel

Klassisch oder modern: Weißer Spargel mit Kartoffeln, Sauce Hollandaise und Schinkenröllchen oder warmer Kartoffelsalat mit Erbsen und grünem Spargel.

(red)  Ohne Kartoffeln macht die Spargelzeit nur halb so viel Spaß. Die weißen und grünen Stangen gibt es zwischen April und Juni. Sie werden parallel zu Frühkartoffeln aus der Erde geholt und haben zusammen mit Schinken und Sauce Hollandaise in diesem Klassiker der deutschen Küche zusammen gefunden.

Rezept: Weißer Spargel mit Salzkartoffeln, Sauce Hollandaise und Schinkenröllchen

Zutaten für 4 Personen

• 500 g Frühkartoffeln

• 1 kg weißer Spargel

• 8 Scheiben Kochschinken

• ½ Bund Schnittlauch oder

Petersilie

Für die Sauce:

 •3 Eigelb

• 50 ml trockener Weißwein

• 150 g Butter

• 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

• Die Kartoffeln waschen und bei Bedarf schälen und halbieren. Den Spargel schälen und circa einen Zentimeter vom unteren Ende abschneiden. Petersilie fein hacken oder Schnittlauch in Röllchen schneiden und zur Seite stellen.

• Die Kartoffeln in gesalzenem Wasser garkochen und den Spargel im Spargeltopf oder in einem möglichst großen Topf gar ziehen lassen.

• Die Butter in einem kleinen Topf oder in einer Schüssel in der Mikrowelle schmelzen lassen und bereitstellen. Einen weiteren Topf mit ein wenig Wasser füllen, bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen und eine etwas größere Schüssel daraufsetzen. Der Topf sollte durch die Schüssel komplett abgedeckt sein.

• Den Weißwein und die drei Eigelbe in die Schüssel über dem Topf geben und alles mit dem Schneebesen über dem Wasserbad bei mittlerer Hitze verrühren. Dabei sollte eine warme, cremige, leicht dickflüssige Masse entstehen. Die zerlassene Butter nach und nach unterrühren, dabei den Topf vom Herd nehmen oder die Herdplatte auf die kleinste Stufe stellen.

Profi-Tipp: Ofenhandschuhe bereitlegen, denn die Schüssel wird über dem Wasserbad sehr heiß.

• Zuletzt die Sauce Hollandaise nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken und in eine Sauciere füllen.

• Schließlich das Wasser der Kartoffeln abgießen und die Spargelstangen aus dem Topf nehmen. Schinkenscheiben zu Röllchen formen und je zwei Stück auf einen der vier Teller legen.

• Jetzt die Kartoffeln, den Spargel und die Schinkenröllchen auf den vier Tellern anrichten und servieren. Der Spargel wird am Tisch, nach Belieben, mit Sauce Hollandaise übergossen und mit den Schnittlauchröllchen oder der Petersilie bestreut.

Kartoffelsalat mit grünem Spargel:  Die knusprigen Drillinge, der grüne Spargel und die Senfkörner entwickeln im Ofen außergewöhnliche Röstaromen.

Rezept: Warmer Kartoffelsalat mit grünem Spargel und Erbsen

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für den Salat:

 • 500 g Spargel

• 500 g Drillinge

• 2 EL Olivenöl

• 100 g frische oder tiefgekühlte Erbsen

• 100 g Frühlingszwiebeln

• 100 g Babyspinat

 Zutaten für die Senf-Vinaigrette

• 1 Bio-Zitrone

• 2 ELDijon-Senf

• 2 EL süßer Senf

• 1TL Olivenöl

• Salz, Pfeffer

• 2 El Sahne

Zubereitung:

• Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Die TK-Erbsen mit kochendem Wasser in eine Schüssel geben. Nach etwa drei Minuten das Wasser durch ein Sieb abgießen und die Erbsen zur Seite stellen.

• Den grünen Spargel waschen und, falls erforderlich, das untere (harte) Drittel der Stangen abschneiden. Die Drillinge waschen und halbieren und anschließend in einer Schüssel mit den zwei Esslöffeln Olivenöl vermischen.

• Dann die halbierten Kartoffeln auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech ausbreiten, salzen und pfeffern. Die marinierten Drillinge ca. 25 bis 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis sie goldbraun sind.

• Nach ca. 20 Minuten den Spargel und die Senfkörner auf das Backblech geben und die letzten fünf bis zehn Minuten mitrösten. Wenn die Senfkörner einen angenehmen Duft verströmen, die halbierten Drillinge knusprig sind und der Spargel bissfest gegart ist, können sie zum Anrichten vorbereitet werden.

• Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Zitronenschale fein abreiben und den Saft in eine Schüssel geben. Den süßen Senf, den Dijon-Senf, das Olivenöl und die Sahne in einer Schüssel mit dem Schneebesen zu einer Vinaigrette verrühren und nach Belieben salzen und pfeffern.

 Frühlingsfrisch schmeckt der warme Kartoffelsalat mit grünem Spargel.
Frühlingsfrisch schmeckt der warme Kartoffelsalat mit grünem Spargel. Foto: KMG/die-kartoffel.de

• Den Babyspinat, zusammen mit den Erbsen, gerösteten Drillingen, den Senfkörnern und den Spargelstücken in einer Schüssel oder auf einem großen Teller anrichten. Die Vinaigrette tröpfchenweise über den Salat verteilen und diesen mit den Frühlingszwiebeln garnieren.