1. Die Woch

Kultur: Eventsommer statt Säubrennerkirmes

Kultur : Eventsommer statt Säubrennerkirmes

Lesungen, Klassik und Rock: Die Stadt Wittlich bietet an vier Wochenenden am Lieserufer ein Kulturprogramm an.

Die Wittlicher Säubrennerkirmes fällt in diesem Jahr aus, als kleinen Ausgleich hat die Stadt den Wittlicher Eventsommer ins Leben gerufen. Vom 21. August bis zum 12. September wird in der Innenstadt an den Lieserstufen und dem gegenüberliegenden Flussufer eine Bühne aufgebaut, die jeweils freitags- und samstagsabends bespielt wird. Von Konzerten über DJ-Auftritte bis hin zu Lesungen wird für alle Alters- und Interessengruppen etwas geboten. Der Ton wird den Besuchern über Funkkopfhörer, die am Einlass verteilt werden, direkt ins Ohr übertragen.

Der Startschuss fällt am Freitag, 21. August, um 19 Uhr mit einer Lesung des Eifelkrimi-Autors Ralf Kramp, der seinen neuesten Thriller „Kurz und kopflos“ dabei hat. Am Samstag, 22, August, reist der Rapper MC Rene nach Wittlich und lässt ab 20 Uhr die Bühne mit seinen Beats vibrieren.

Das Jazz-Quartett um Mark Schelzke wird am Freitag, 28. August, ab 19 Uhr auf der Bühne stehen. Am Samstag, 29. August, 20 Uhr, sind Didi Könen & Konsorten mit selbstgeschriebenen Texten in Eifeler Mundart zu Gast.

Drei junge DJs aus Wittlich geben am Freitag, 4. September, 20 Uhr, ihr Debüt. Parallel drehen Fabian Röhr, Fabio Kriegelstein und Luca Löw an den Turntables, jeder zu seinem eigenen Genre von Deep House bis hin zu Radio Music. Mit ihren Kopfhörern können die Besucher zwischen den drei DJs hin- und her wechseln. Am Samstag, 5. September, 19 Uhr, liest die Schauspielerin Barbara Philipp, unter anderem bekannt aus der Krimiserie „Tatort“, aus dem Buch „Die schwarze Fee“ von Kerstin Ehmer. Die Band Schall & Rauch begleitet die Lesung.

Das Duett Fliegendes Holz mit Anne Kaftan (Klarinette/Saxofon) und Ulrike Zavelberg (Cello) spielt am Freitag, 11. September, 19 Uhr, ein Konzert mit Klassik und Weltmusik. Den Abschluss bildet am Samstag, 12. September, 20 Uhr, die Band Martha mit einem Rockkonzert.

Pro Veranstaltung sind maximal 200 Besucher erlaubt. Tickets zum Preis von 10 oder 15 Euro, je nach Veranstaltung, gibt es bei Ticket-Regional und beim Kulturamt der Stadt Wittlich.