1. Die Woch

Trier: Hochschule Trier lädt zum Infotag und Campustalk ein

Trier : Hochschule Trier lädt zum Infotag und Campustalk ein

(red) Faszination Bauen, Technik, Gestaltung, Informatik, Wirtschaft oder Umwelt – die Hochschule Trier bietet an ihren drei Campus-Standorten mit rund 90 Studiengängen ein breites Portfolio an Studienmöglichkeiten an.

Beim virtuellen Infotag am Samstag, 5. März, haben Studieninteressierte ab 9.30 Uhr die Möglichkeit, diese genauer kennenzulernen. Professoren und Studenten der drei Campus – Hauptcampus Schneidershof, Campus Gestaltung (Trier) und Umweltcampus Birkenfeld –­ stellen in Videochats die einzelnen Fachbereiche samt zugehöriger Studiengänge vor und stehen bei allen Fragen rund um das Studium bereit.

Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Dorit Schumann betont: „Der Infotag wird nochmals digital stattfinden; danach freuen wir uns darauf, Sie als zukünftige Studierende bei uns persönlich begrüßen zu können und mit Ihnen gemeinsam die Hochschulatmosphäre zu erleben. In insgesamt acht parallelen Zeitschienen des Infotages stehen wir mit Videochats, Beratungsmöglichkeiten und Präsentationen für alle Interessierten zur Verfügung. Verschiedene multimediale Möglichkeiten wie ein virtueller Campus-Rundgang, Talk-Runden und Podcasts, runden das Informationsangebot ab.“

Auch zu fächerübergreifenden Themen wie dem dualen Studium oder dem Orientierungssemester wird informiert. Darüber hinaus können sich Studieninteressierte von der Agentur für Arbeit oder dem Studienservice individuell beraten lassen. Einen Einblick ins Studentenleben liefert ein „Campus-Talk“ mit Studierenden der drei Campus – mit anschließender Fragerunde. Außerdem gibt es verschiedene Podcasts, in denen vor allem Studierende zu Wort kommen, etwa zum Thema „Frauen in technischen Studiengängen“.

Heribert Wilhelmi, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Trier, erklärt: „Der Infotag bietet ein umfangreiches Potpourri an Möglichkeiten, um ein klares Bild über die eigenen Zukunfts- und Studienperspektiven zu erhalten. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ist herzlich eingeladen, Fragen zu stellen und persönliche Anliegen los zu werden. Vor allem Schülerinnen und Schüler, die noch unentschlossen sind, können im Video-Gespräch mit der Berufsberaterin der Agentur für Arbeit individuelle Studienwünsche besprechen und herausfinden, welche Berufsperspektive am besten zu ihnen passt.“

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe, der Fachschulen sowie alle weiteren Studieninteressierten. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Infos sowie das Programm gibt es online unter: www.hochschule-trier.de/go/­infotag-2022