1. Die Woch
  2. Hunsrück

Unterhaltung: Nostalgie-Krimi mit Musik und Spaß

Unterhaltung : Nostalgie-Krimi mit Musik und Spaß

(red) Mit einem Aktenordner voller Kriminalfälle und den mörderischen Songs von seiner neuen CD im Gepäck präsentiert Sascha Gutzeit sein neues Bühnenprogramm. „Kommissar Engelmann auf heißer Spur“ am Donnerstag, 14. März, um 20 Uhr im Bahnhof Thalfang.

Inspiriert von den Fernsehabenden bei seinen Großeltern, bei denen er als Knirps bis die Spätfilme gucken durfte, nimmt der Schauspieler, Autor, Musiker und Komödiant das Publikum mit auf eine Reise in die Zeit, als die Telefone Wählscheiben hatten und die Prilblumen an den Kacheln blühten.

Für „Kommissar Engelmann auf heißer Spur“ schlüpft das Multitalent wieder in seine Paraderolle und zaubert in einer Mischung aus Theaterlesung, Konzert und Live-Hörspiel den Charme alter Krimis auf die Bühne. Mit Körpereinsatz liest und spielt Sascha Gutzeit aus den Polizeiakten seines Retro-Kommissars – natürlich immer wieder nie gehörte Fälle. Und als Herzstück der Show singt er selbstverständlich vor, während und nach den Ermittlungen seine kriminellen Ohrwürmer.

Sascha Gutzeit serviert einen Cocktail aus Nervenkitzel und Nostalgie, gespickt mit Wortwitz, Musik und Situationskomik. Er telefoniert mit sich selber, stellt halsbrecherische Polizeieinsätze nach, hantiert mit gefährlichen Requisiten und schreitet als sein eigener Geräuschemacher zur Tat.

Der Eintritt kostet 12 Euro. Tickets unter Telefon 06504/9569330.