1. Die Woch

Konzert: Jazz und Rock im Brunnenhof

Konzert : Jazz und Rock im Brunnenhof

Survivors spielen am Mittwoch unter freiem Himmel im Brunnenhof, Stephan-Max Wirth Live-Experience am Donnerstag

(red) Eine Erfahrung dauert manchmal nur wenige Sekunden, manchmal mehrere Wochen und Monate, manchmal aber auch 25 Jahre. Passiert ist das dem Berliner Saxofonisten Stephan-Max Wirth und seinen drei niederländischen Bandkollegen, Gitarrist Jaap Berends, Bassist Bub Boelens und Drummer Florian Hoefnagels. Mit Hunderten von Konzerten hat sich diese Formation weit über die Grenzen Deutschlands hinweg durchgesetzt und mit ihrer jüngsten CD, der Live-Box „Stephan-Max Wirth Live-Experience“, sogar den „Preis der deutschen Schallplattenkritik” erhalten.

Was für die Live-CD gilt, gilt für die Live-Auftritte erst recht, und so begeistert das Quartett mit seiner stilistischen Vielfalt aus Post-Bop, Free Jazz und Jazz-Rock auch sein Publikum. Zu erleben am Donnerstag, 23. Juli, beim Jazz-im- Brunnenhof-Konzert. Karten zu 10 Euro gibt es nur im Vorverkauf in der Tourist-Information oder online über Ticket-Regional.

Am Mittwoch, 22. Juli, 20 Uhr, findet das Wunschbrunnenhof-Konzert mit den Survivors statt. Die Band aus Trier hat sich 2019 gegründet. Wer genau hinschaut, erkennt, dass alle Musiker bereits in Trierer Bands gespielt haben oder noch spielen. Die Bandmitglieder Doro, Lemmi, Marcus, Micha, Steff und Tina bringen zwei Gitarren, Bass, Keyboard und Piano, Drums und beste Stimmung mit in den Brunnenhof. Das Repertoire reicht von Klassikern wie Wolf Maahn oder den Doobie Brothers bis hin zu aktuellen Hits und französischen Songs von ZAZ. Karten: VVK 5 Euro.