1. Die Woch

Open-Air: Kabarett und gute Musik an der frischen Luft

Open-Air : Kabarett und gute Musik an der frischen Luft

Trierer Tuchfabrik bietet ab Juni wieder Open-Air-Veranstaltungen im Innenhof an.

(red) Auf Grundlage der jüngsten Lockerungen startet auch die Tufa Trier ihr Open-Air-Programm ab Anfang Juni. An zwei festen Tagen in der Woche, immer mittwochs und freitags, werden Kabarett- und Musikveranstaltungen unter freiem Himmel stattfinden.

Nach dem erfolgreichen Open-Air-Sommer 2020 konnte die Tufa die Outdoor-Bühne jetzt durch die Förderung des Bundesprogrammes Neustart Kultur und die Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz kaufen, weshalb es auch in diesem Sommer wieder ein umfangreiches Freiluft-Programm geben kann.

Im Juni und Juli kommen Kabarett-Fans immer mittwochs auf ihre Kosten, wenn die Tufa zum Lachen an der frischen Luft einlädt. Den Auftakt machen Lisa & Laura Goldfarb am 2. Juni, 19.30 Uhr, mit ihrem Programm „Kleine Koalition“. Die Goldfarb-Zwillinge sprengen mit ihrem Programm die Grenzen aller Genres: Kabarett, aber sexy; Comedy, aber klug; rasant, aber charmant; tänzerisch, aber verständlich; süß, aber verdammt sauer.

Mit dabei sind darüber hinaus unter anderem Martin Schmitt, Lars Reichow, Sven Hieronymus und Matthias Ningel. Auch das Open-Air Kino soll im August wie gewohnt stattfinden.

Immer freitags wird der Innenhof der Tufa dann zur Konzert-Location mit internationalem Charakter, das musikalische Programm startet am 4. Juni, in den Sommerferien wird die „Ab in den Süden“-Konzertreihe, die bereits 2020 ein großer Erfolg war, wieder aufgenommen. Das Publikum kann musikalisch in den Süden reisen, Musik aus verschiedenen Urlaubsländern genießen und sich passend zum jeweiligen Land Speisen und Getränke aus dem Textorium, der Gastronomie an der Tufa, bestellen. Das Ethno-Musik-Festival „creole sommer“, welches seit 2019 in der Tufa stattfindet, bildet den musikalischen Höhepunkt des internationalen Musiksommers und feiert Vielfalt und multikulturelle Musik vom 12. bis 15. August.

Der Vorverkauf läuft über www.ticket-regional.de, das vollständige Programm wird auf tufa-trier.de veröffentlicht. Nach aktuellen Verordnungen ist es nötig, zum Besuch einen Nachweis über einen negativen Corona-Test oder einen vollen Impfschutz mitzubringen.