| 16:48 Uhr

Konz
Kunst unter dem Hammer

Rüdiger Birk, Monika König und Hartmut Schwering von der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung gemeinsam mit der Künstlerin Iris Wojanowski beim Start der online-Kunstauktion (von links).
Rüdiger Birk, Monika König und Hartmut Schwering von der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung gemeinsam mit der Künstlerin Iris Wojanowski beim Start der online-Kunstauktion (von links). FOTO: Konzer-Doktor-Bürgerstiftung
Konz. Die Konzer-Doktor-Bürgerstiftung wird zehn Jahre alt. Ein Highlight zum Jubiläum ist die  Online-Kunstauktion mit Werken von Iris Wojanowski. Die Konzer Künstlerin, die bereits als Lesepatin der ersten Stunde die Arbeit der Stiftung unterstützt hat, hat 55 Kunstobjekte als Querschnitt ihres Schaffens ausgewählt und der Bürgerstiftung für die Auktion zur Verfügung gestellt.

Sämtliche Zuwendungen aus der Versteigerung fließen in den Vermögensstock der Stiftung.

Die Online-Auktion ist bereits auf der vereinshomepage www.Konzer-Doktor-Buergerstiftung.de freigeschaltet. 46 Bilder von Wojanowski, zum Teil großformatig und in unterschiedlichen Techniken erstellt, sowie neun Skulpturen aus Alteisen können auf der Homepage der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung angesehen und ersteigert werden.Jedes der Kunstobjekte ist ein Unikat und ist auf der Versteigerungsplattform mit einem Mindestgebot versehen sowie mit Angaben zu Motiv, Größe und Technik.

Die Ausstellung der Bilder und Skulpturen im Kloster Karthaus wird am Samstag, 10. November, um 10 Uhr eröffnet. Nach einem offiziellen Teil mit geladenen Gästen und einer Festrede im Klostersaal sind ab 13 Uhr die Bürger eingeladen mitzufeiern. Ab 11 Uhr sind Kinder eingeladen, in der angrenzenden Turnhalle spielerisch die Konzer-Doktor-Wohnbrücke nach ihren Vorstellungen zu bauen.

Die Auktion beginnt um 15 Uhr.  Dann werden im Kloster Karthaus die Höchstgebote der online-Versteigerung ermittelt und die Kunstfreunde, die den Zuschlag erhalten, informiert.