| 13:44 Uhr

Bernkastel-Kues
Mittelalter in den Moselauen

Der Gaukler und Feuerspieler Micha Mangiafuoco.
Der Gaukler und Feuerspieler Micha Mangiafuoco. FOTO: TV / Hannah Sauer
Bernkastel-Kues. In den Moselauen wird am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Juni, das Mittelalter lebendig: bei den Mittelaltertagen in Bernkastel-Kues. Damit wird nach zwei Jahren Pause unter neuem Namen und mit neuem Veranstalter an das „Mittelalter Spectacel“ angeknüpft, das es zuletzt 2015 gab.

Neben Händlern und Handwerkern, die ihre mittelalterlichen Waren nach alter Tradition vor Ort herstellen und feilbieten, laden die Schausteller zum Zuschauen und Mitmachen ein. Gaukler und Zauberer, Barden und Geschichtenerzähler, Spielleute sowie die Lagergruppen entführen die Zuschauer in eine Welt vergangener Tage. Verweilen und genießen können die Besucher in den Tavernen, Spelunken und Garküchen.

Der Zauberer, Taschenspieler und Conférencier Kalibo führt durch das Programm, ist der Herold des Marktes und zeigt seine Zauberkunst.

Die Spielleut’ Ranunculus präsentieren ihre mittelalterlichen Weisen und Lieder. Der Feuerspieler und Gaukler Micha Mangiafuoco aus Sardinien zeigt seine Jonglage – selbst ein Gang über Glasscherben oder eine Zwangsjacke können ihn dabei nicht aufhalten. Die zwei Tunichtgute vom Duo Mumpitz singen, spielen und erzählen Lach- und Sachgeschichten.

Das mittelalterliche Spieleangebot der Harlekinspiele reicht vom Wurfspiel der Eierknacker über ein echtes Mäuseroulette, Armbrustschießen und Drachenjagd bis hin zu Edelstein-Glücksrad und einer Bogenschießanlage. Die Falknerei Maus zeigt mehrmals am Tag Vorführungen mit ihren Greifvögeln und Eulen. Das Söldnerlager „Swert unde Sper“ führt Kämpfe mit dem Langschwert vor und bietet einen Axtwurfstand.

Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren können sich bei den „Drei Kronen“ zum Abenteuer melden. Sie lernen das Leben des Mittelalters im interaktiven Spiel kennen und stellen ihr Können bei Geschicklichkeits- und Denkaufgaben unter Beweis. Während die Kinder rund zwei Stunden betreut werden, können die Eltern in Ruhe über den Markt bummeln.

Öffnungszeiten:

Samstag, 9. Juni, 11.30 bis 22 Uhr (Tavernen bis 23Uhr);

Sonntag, 10. Juni, 12 bis 18 Uhr.

Eintritt: Karten kosten im Vorverkauf 7,10 Euro für Erwachsene; 4,90 Euro für Gewandete, Kinder, Studenten und Rentner sowie 15,90 Euro für Familien. An der Tageskasse gelten erhöhte Preise.

Weitere Informationen zum Programm gibt es im Internet auf www.mittelaltertage.com

Vorführung Falknerei Paul Maus
 Foto: Hannah Sauer
Vorführung Falknerei Paul Maus Foto: Hannah Sauer FOTO: TV / Hannah Sauer