Vier Hände und vier Füße an einer Orgel in Traben-Trarbach

Konzert : Vier Hände und vier Füße an einer Orgel

„Bekannte Melodien für Orgel mit vier Händen und vier Füßen – ein Orgel-Feuerwerk“ – unter diesem Motto spielt das Orgel-Duo Iris und Carsten Lenz am Sonntag, 19. Mai, 18 Uhr, ein Orgel-Konzert in der Evangelischen Peterskirche in Traben.

An diesem Abend ist die große Orgel von Stumm und Cartellieri erstmals in einem vierhändigen Konzert mit gleichzeitiger Übertragung der Orgel-Spielanlage auf eine große Leinwand zu sehen und zu hören, so dass die Konzertbesucher von allen Plätzen der Kirche den Organisten live beim Spielen auf die Finger und die Füße schauen können.

Auf dem Programm stehen Melodien und Kompositionen, wie „Halleluja“ von Händel, „Air“ von Bach, „Türkischer Marsch“ von Mozart und der „Donau-Walzer“ von Strauss.
Die Organisten sind Iris und Carsten Lenz. Die beiden Virtuosen gelten zurzeit als eines der führenden Orgel-Duos in Europa. Sie sind Organisten an der großen und bedeutenden Skinner-Orgel in Ingelheim am Rhein. Bisher haben sie zahlreiche Konzerte in vielen Ländern Europas, in Russland und in den USA gespielt, rund 30 CD-Einspielungen und drei Video-DVDs vorgelegt sowie bei Radio- und TV-Produktionen mitgewirkt.
Zehn Minuten vor Konzertbeginn führen die Musiker die Orgel kurz vor. Die Besucher erhalten auf diese Weise seltene Einblicke in die Funktionsweise und Klangmöglichkeiten einer Orgel.

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten. Das Konzert dauert eine Stunde.

Weitere Infos: www.lenz-musik.de.