| 11:54 Uhr

Konzert
Weihnachtliches für Harfe und Oboe

Jessyca Flemming und Mykyta Sierov sind im Klster Springiersbach zu Gast.
Jessyca Flemming und Mykyta Sierov sind im Klster Springiersbach zu Gast. FOTO: Veranstalter
Bengel-Springiersbach. Die Berliner Harfenistin Jessyca Flemming spielt gemeinsam mit Oboist Mykyta Sierov am Sonntag, 16. Dezember, im Kloster Springiersbach. Beginn des Konzerts ist um 15 Uhr.

Auf dem Programm stehen unter anderem Konzerte für Harfe und Oboe sowie einige weihnachtliche Stücke von Edvard Grieg, Johann Sebastian Bach, Antonín Dvorák, Jacques Offenbach und Adolphe Adam.

Jessyca Flemming wurde in Berlin geboren und studierte Harfe in Weimar, Berlin und Rostock. Mit knapp sechs Jahren begann sie ihre musikalische Ausbildung am Klavier, ehe sie mit dem siebten Lebensjahr Harfenunterricht erhielt. Seitdem führten sie Konzerte als Solistin und im Duo oder Trio quer durch Deutschland, aber auch ins Ausland wie nach Prag oder Paris. Einen ersten Preis erhielt sie bereits mit elf Jahren beim Wettbewerb Jugend musiziert, es folgten weitere Preise für Klavier und Harfe bei nationalen und internationalen Wettbewerben sowie Förderungen durch die Yehudi Menuhin Stiftung Live Music Now, die Neue Liszt Stiftung Weimar, die Ernst-Freiberger-Stiftung und den Richard-Wagner-Verband Trier.

Mykyta Sierov wurde in Kiew (Ukraine) geboren und erhielt dort seinen ersten Musikunterricht im Alter von sechs Jahren. Schon während des Studiums hatte er die Stelle als Solo-Oboist im Orchester der Nationalen Kinder-Oper und später im Präsidentischen Sinfonischen Orchester der Ukraine.

Sierov begann 2007 sein Studium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und schloss es im Jahr 2014 mit einem Masterstudium ab. Mit verschiedenen Kammermusikgruppen spielt er nicht nur klassische Musik, sondern auch Jazz und Pop sowie eigene Kompositionen. Als Solist gibt er zahlreiche Konzerte in Deutschland und im Ausland.

  • Der Eintritt kostet 16/14 Euro, Kinder sind frei.
  • Karten sind erhältlich unter der Telefonnummer 06532/2731 oder per E-Mail an musikkreis@t-online.de