1. Die Woch

Autokino: Motor aus, Fenster und Türen zu, Film ab!

Autokino : Motor aus, Fenster und Türen zu, Film ab!

Carpitol: Das neue Trierer Filmtheater im Messepark bietet Kinderfilme, lokale Produktionen, Blockbuster, Kultfilme und Live-Acts

Trotz Corona endlich wieder einen Film auf großer Leinwand anschauen und Kultur außerhalb der eigenen vier Wände genießen – das geht in immer mehr Autokinos in der Region.

Der Messepark Trier verwandelt sich in ein neuartiges Show­center. Die in der Region einmalige Attraktion bietet Kino und Kultur. Ursprünglich sollte das Angebot „Parcarena“ heißen. Daraus ist inzwischen das Wortspiel „Carpitol Kino & Kultur in den Moselauen“ geworden – in Erinnerung an das 1986 geschlossene Trierer Kino Capitol.

Aus bis zu 300 versetzt parkenden Autos sollen Menschen im Messepark einen guten Blick auf die 16 mal sechs Meter große LED-Leinwand haben. Diese ermöglicht es, auch bei Tageslicht Filme zu zeigen. Zu sehen sind Kinderfilme, lokale Produktionen,  Blockbuster und Kultfilme. Der Ton läuft übers Autoradio, und das ist mit ein Grund, warum die Fenster geschlossen bleiben sollten. Während der Vorstellung darf das Fahrzeug nicht verlassen werden.

Das Programm im Überblick:

• Die Eiskönigin 2, FSK ab 0 Jahren, Sa. 16. Mai, 14.30 Uhr, Tickets ab 15 Euro.

• Moselfahrt aus Liebeskummer, FSK ab 6 Jahren, Sa. 16. Mai, 18 Uhr, Tickets ab 15 Euro.

• Bohemian Rhapsody, FSK ab 6 Jahren, Sa. 16. Mai, 21.30 Uhr, Tickets ab 15 Euro.

• Mina und die Traumzauberer, FSK ab 0 Jahren, So. 17. Mai, 13.30 Uhr, Tickets ab 15 Euro.

• Fisherman’s Friends, FSK ab 0 Jahren, So. 17. Mai, 17 Uhr, Tickets ab 15 Euro.

• Jumanji – The Next Level, FSK ab 12 Jahren, So. 17. Mai, 20.45 Uhr, Tickets ab 15 Euro.

• Terminator 2 – Tag der Abrechnung, FSK ab 16 Jahren, Di. 19. Mai, 19.30 Uhr, Tickets ab 15 Euro.

Neben der Leinwand gibt es eine Bühne für Live-Acts, von denen folgende bereits geplant sind: 24. Mai, 20.30 Uhr: SWR 1
Hits und Storys unplugged (Tickets ab 10 Euro), 27. Mai, 20 Uhr: Stand-Up-Comedy mit Hazel Brugger (Tickets ab 56 Euro), 29. Mai, 20 Uhr: Rap-Duo 257ers (Tickets ab 16,50 Euro), 7. Juni, 20 Uhr: Comedy mit Eure Mütter (Tickets ab 13,75 Euro).

Applaus-Hupen ist zum Lärmschutz verboten. Auch Tuchfabrik, Theater Trier oder Mosel Musikfestival könnten ins Programm eingebunden werden, die Gespräche laufen. Vorerst dürfen allerdings nicht mehr als drei hauptberufliche Künstler auf die Bühne – eine Auflage, die manches einschränkt.

Ohnehin gibt es wegen der Pandemie vieles zu beachten. Tickets (22 Euro für ein Auto mit zwei Erwachsenen) gibt es online unter www.carpitol-trier.de. Sie werden durchs geschlossene Fenster gescannt, Wagen werden eingewiesen, eine Platzwahl ist nicht möglich. Der Motor bleibt aus, Fenster und Türen zu. Speisen und Getränke werden vor Ort nicht verkauft, man kann sie aber selbst mitbringen. Es gibt auch keine Toiletten. Und maximal zwei Erwachsene und drei Kinder sind pro Auto sind zulässig. Je einen Euro pro Auto wollen die Veranstalter für Künstler spenden.

In Prüm gibt es ein Autokino auf dem Ausstellungsgelände. Auch hier kann sich das Programm sehen lassen. Die Eintrittskarten muss jeder Besucher über das Internet und die Seite des Prümer Eifelkinos ordern (www.eifel-kino.de). Ohne gültiges Auto-Ticket gibt es keinen Zugang zum Gelände.

Das Programm im Überblick:

• Once Upon a Time ... in Hollywood, FSK ab 16 Jahre, Fr. 15. Mai, 21.40 Uhr, Tickets ab 15 Euro.

• Knives Out – Mord ist Familiensache, FSK ab 12 Jahren, Sa. 16. Mai, 21.40 Uhr, Tickets ab 15 Euro.

• Das perfekte Geheimnis, FSK ab 12 Jahren, So. 17. Mai, 21.40 Uhr, Tickets ab 15 Euro.

• Systemsprenger, FSK ab 12 Jahren, Mi. 20. Mai, 21.40 Uhr, Tickets ab 15 Euro.

Daun verwandelt einen Sportplatz im Stadtteil Rengen vom 22. bis 24. Mai in ein Autokino: Am Freitag und Samstag (22./23. Mai) sind jeweils zwei Filme zu sehen, um 19.30 und 22.30 Uhr. Am Sonntag gibt’s Kino für Kinder (15 Uhr). Der Erlös geht an eine soziale Einrichtung.