1. Die Woch

Passen perfekt zum Kaffee: Rezept für Bienenstich-Muffins

Essen & Trinken : Passen perfekt zum Kaffee: Rezept für Bienenstich-Muffins

Nach einem Rezept von Tanja Logemann.

(red) Diese kleinen runden Bienstich-Muffins nach einem Rezept von Tanja Logemann machen Appetit auf mehr. 

Zutaten für 15 bis 18  Stück (je nach Größe der Muffin-Förmchen) 

Teig:

220 g  Dinkelmehl Typ 630 oder Weizenmehl Typ 405

20 g Speisestärke

1 TL Natron

100 g gemahlene Mandeln

100 g Margarine

80 g Puderzucker

2 Eier (M)

1 P. Bourbon-Vanillezucker

400 g Saure Sahne oder Schmand

1 TL Honig

 

Cremefüllung:

380 ml Milch

1 P. Bourbon-Vanillezucker

1 P. Bourbon-Vanillepuddingpulver

1 Prise Salz

100 g weiche Butter

80 g Puderzucker

Für die Mandelkruste:

30 g Honig

1 P. Vanillezucker

100 g Sahne

150 g gehobelte Mandeln

50 g Butter

20 g Zucker

Zubereitung:

Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Muffin-Blech oder Muffin-Förmchen mit Papierförmchen auskleiden.

 

Für die Creme den Pudding mit 380 ml Milch nach Packungsanweisung (ohne Zucker) zubereiten. Den heißen Pudding in eine Schüssel füllen und die Puddingoberfläche mit Frischhaltefolie abdecken. So entsteht keine Haut auf dem Pudding und die Oberfläche trocknet nicht aus. Den Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Für die Mandelkruste Butter, Zucker, Sahne, Vanillezucker und Honig in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen bis sich alle Zutaten aufgelöst haben. Etwa 5 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Dann die gehobelten Mandeln einrühren, bis alle Mandelblättchen von der Zucker-Masse überzogen sind.

Für den Teig Margarine cremig aufschlagen. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und 2 bis 3 Minuten mixen. Honig dazugeben und weiterrühren. Die Eier nach und nach dazugeben. Schmand/Saure Sahne unterrühren. Mehl mit Natron, Speisestärke und den gemahlenen Mandeln mischen und unterrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Teig in die Muffin-Förmchen verteilen. Die Mandelmischung gleichmäßig auf den rohen Muffin-Teig verteilen und im Backofen 30 bis 35 Minuten backen (Stäbchenprobe). Falls die Mandelkruste zwischendurch verrutscht, mit einer Gabel wieder richtig auf die Muffins setzen. Die Muffins komplett auskühlen lassen.

Für die Creme die weiche Butter mindestens 5 Minuten cremig aufschlagen. Dann die Butter weiter aufschlagen und den Puderzucker, Vanillezucker und das Salz einrieseln lassen. Den abgekühlten Pudding noch mal kurz mit dem Mixer durchrühren und esslöffelweise unter die aufgeschlagene Butter rühren. Falls die Creme nicht fest genug ist, 20 Minuten kaltstellen.

Die abgekühlten Muffins aus den Förmchen nehmen und quer halbieren. Die Buttercreme auf die untere Hälfte der Muffins spritzen. Dann die Muffins für 15 bis 20 Minuten in den Kühlschrank geben. Nach dem Kühlen die obere Hälfte der Muffins auf die Creme setzen.