Ein halbes Jahrhundert Blasmusik in Mürlenbach

Unsere Vereine : Ein halbes Jahrhundert Blasmusik

Bis in die 1960er Jahre gab es in Mürlenbach nur eine Blaskapelle im damaligen Gesang- und Theaterverein. Als der Wunsch nach einem eigenen Musikverein immer größer wurde, konnte am 28. Januar 1969 der eigenständige Musikverein Bertrada in Mürlenbach gegründet werden.

Benannt nach der Ruine der Burg auf einem Felssporn über der Ortsgemeinde, in der nach örtlicher Überlieferung Bertrada, die Mutter Karls des Großen, gelebt haben soll.

Seit 2003 besteht eine Spielgemeinschaft mit dem Musikverein Kirchweiler, und 2015 schloss sich der Musikverein Birresborn an. Die rund 30 aktiven Musiker stehen seit nunmehr zehn Jahren unter der musikalischen Leitung von Sylvia Brügel. Ein buntgemischtes Musikrepertoire von Marsch- und Polkamusik über klassische und moderne Werke begeistert Zuhörer und Musiker gleichermaßen. Sylvia Brügel: „Für jeden Geschmack soll etwas dabei sein, sodass es unseren Alteingesessenen genau so viel Spaß macht wie unserer Jugend. Wir haben trotz der Altersspanne von fast 70 Jahren – oder vielleicht gerade deswegen – ein so wunderbares Miteinander, das uns weit über die Musik hinaus verbindet. Immerhin ist Theo Oeffling, der gleichzeitig auch Gründungsmitglied des Musikvereins ist, mit 80 Jahren nach wie vor mit Leib und Seele beim Musizieren dabei.“

Das harmonische Miteinander zwischen Jung und Alt merkt man sowohl in den wöchentlichen Proben, als auch bei Auftritten und Ausflügen. Die Geselligkeit und Kameradschaft steht neben der gemeinsamen Musik im Vordergrund. So spielt der Verein bei kirchlichen und dörflichen Ereignissen wie dem traditionellen Maiwecken, der Fronleichnamsprozession, dem Martinsumzug, der Kirmes, dem Pfarrfest und auch bei befreundeten Vereinen. Konzert- und Vereinstouren führten die Musiker in den letzten Jahren weit über die Grenzen der Region hinaus in viele europäische Länder. Auch die lange Tradition des 1973 gegründeten Burgfestes wurde immer beibehalten.

In diesem Jahr, zum 50. Jubiläum, wird ein ganz besonderer Hörgenuss für die Besucher geboten – in Form des Eifel-Brassfestivals. Bisher einzigartig in der gesamten Region, werden namhafte Bands, die größtenteils bereits auf großen Festivals wie dem Woodstock der Blasmusik, der Brass-Wiesn oder dem Blasius-Festival ihr Können unter Beweis stellen konnten, ganztägig in dem beeindruckenden Ambiente der Bertradaburg auftreten.

... den Vorsitzenden Jörg Oeffling. Foto: MV Mürlenbach
Für ihre Verdienste um den Verein wurden im Jubiläumsjahr durch  Mirko Wagner (2.v.l.) und Johannes Born (3.v.l.) vom Kreismusikverband Vulkaneifel geehrt: Sylvia Brügel, Ernst Becker; Jörg Oeffling und Theo Oeffling (v.l.n.r.). Foto: MV Mürlenbach/Rudolf Höser
Jung und alt - sie finden beim MV immer ein tolles Miteinander; hier Annika Becker, mit 13 Jahren das zur Zeit jüngste Mitglied mit dem ältesten Aktiven, Theo Oeffling, mittlerweile sein achtes Jahrzehnt vollendet. Er war schon bei der Gründung mit dabei. Foto: MV Mürlenbach/RUDOLF HOESER
... und beim Umzug zum Weinfest in Ellenz. Foto: MV Mürlenbach
Auftritt beim Weinfest in Kinheim ... Foto: MV Mürlenbach

Klaus Schmitz