| 23:36 Uhr

Trassem
Neuer Verein fördert Projekte in Trassem

Trassem. In Trassem hat sich ein gemeinnütziger Förderverein mit dem Namen „Mir senn Trassem“ gegründet. Er fördert Projekte und Ziele der Dorfgemeinschaft in den Themenbereichen Senioren, Mobilität, Gesundheit, Festkultur, Nachbarschaftshilfe, Angebote für Kleinkinder und Tourismus sowie die Aktivitäten der bestehenden Trassemer Vereine.

In Trassem hat sich ein gemeinnütziger Förderverein mit dem Namen „Mir senn Trassem“ gegründet. Er fördert Projekte und Ziele der Dorfgemeinschaft in den Themenbereichen Senioren, Mobilität, Gesundheit, Festkultur, Nachbarschaftshilfe, Angebote für Kleinkinder und Tourismus sowie die Aktivitäten der bestehenden Trassemer Vereine.

Entstanden ist er aus dem Leader-Projekt „Aufbau sorgender/aktiver Dorfgemeinschaften“, das in den Modellgemeinden Kastel-Staadt und Trassem im April 2016 in Trägerschaft der Verbandsgemeinde Saarburg gestartet ist. Es soll das Selbstorganisationspotenzial der Menschen stärken und zukunftsprägende Themen behandeln.

In Trassem haben sich über eine Zukunftswerksatt verschiedene Projektgruppen gebildet, die an der Umsetzung der Ideen arbeiten. Viele Veranstaltungen, die die aktive Dorfgemeinschaft in Trassem organisiert hat, waren gut besucht, die Aktionen sind positiv aufgenommen worden. Um die Aktivitäten der Dorfgemeinschaft für Bewohner aller Altersgruppen besser unterstützen zu können, gibt es nun den Förderverein.

  • Weitere Informationen: E-Mail jan@fa-pukall.de