| 18:31 Uhr

Freizeit
Himmelsstürmer auf Fuchsjagd

Immer wieder ein Hingucker: Katzen-Motivballon bei der Mosel-Ballon-Fiesta.
Immer wieder ein Hingucker: Katzen-Motivballon bei der Mosel-Ballon-Fiesta. FOTO: Friedhelm Knopp
Föhren. Bunt wird es am Himmel über der Mosel, wenn am kommenden Wochenende die Heißluftballone vom Flugplatz in Föhren starten. Offiziell eröffnet wird die Mosel-Ballon-Fiesta am Freitag, 17. August, um 18 Uhr von Bundesjustizministerin Katarina Barley als Schirmherrin.

Dann werden die Brenner angeheizt und die Ballone auf Fuchsjagd geschickt. Das Familienprogramm beginnt bereits um 16 Uhr. Für Kinder stehen Hüpfburg, Hindernisbahn, Bungee Run, Segway-Parcours, Kletterwand und Go-Karts bereit. Annas Verein bietet Kinderschminken, Pizzabacken, eine Button-Maschine und ein Glücksrad an. Außerdem hat Mosel-Weinkönigin Kathrin Hegner ihren Besuch angekündigt. Wenn die Ballone wieder aufs Flugplatzgelände zurückgekehrt sind, beginnt die Ballonfahrer-Fiesta mit der Band Hitkantine.

Weil morgens Winde und Thermik für Ballonfahrer meist günstig sind, geht es am Samstag, 18. August, früh los: Um 7 Uhr beginnt das „Fly In“ – die Wettfahrt der Ballone zum Flugplatz. Für die Zuschauer gibt es Kaffee und Frühstück.

Das Kinder- und Familienprogramm beginnt um 15 Uhr. Zu Gast ist Celine Reis, Weinkönigin der Römischen Weinstraße. Ab 16.30 Uhr gibt es Motorsport-Vorführungen und Slalomfahrten. Die zweite Fuchsjagd der Ballone beginnt um 18 Uhr. Zur Ballonfahrer-Fiesta spielt die Band Gooseflesh. Gutes Wetter vorausgesetzt, endet die Mosel-Ballon-Fiesta mit dem „Nightglow“, dem Glühen der Heißluftballone zur Musik ab 21 Uhr.