| 22:33 Uhr

Schweich
Verkehrsbehinderungen auf B 53 bei Schweich

Schweich. Wer von Schweich aus in Richtung Bernkastel-Kues unterwegs ist, muss nach Ostern mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Denn der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier beginnt am Dienstag, 3. April, bei Schweich mit dem Bau einer Linksabbiegespur von der Bundesstraße 53 zur Mathenstraße.

Wer von Schweich aus in Richtung Bernkastel-Kues unterwegs ist, muss nach Ostern mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Denn der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier beginnt am Dienstag, 3. April, bei Schweich mit dem Bau einer Linksabbiegespur von der Bundesstraße 53 zur Mathenstraße.

Mit der neuen Abbiegespur wollen LBM und die Stadt Schweich diesen Unfallschwerpunkt entschärfen. Dazu wird die B 53 auf einer Gesamtlänge von 230 Metern um eine Linksabbiegespur erweitert. Außerdem soll durch den Bau einer Querungshilfe die Radwegeanbindung verbessert ewrden.

Für die Dauer der Arbeiten wird die B 53 halbseitig gesperrt. Ampeln regeln den Verkehr. Zudem wird die Ein- und Ausfahrt in beziehungsweise von der Mathenstraße in die Bundesstraße ab der Einfahrt zur Parkfläche unterhalb der Autobahnbrücke voll gesperrt.

Die Arbeiten werden rund drei Monate dauern. Die Kosten belaufen sich auf circa 270 000 Euro. Die Kosten übernehmen die Bundesrepublik Deutschland (rund 80 Prozent) und die Stadt Schweich.