1. Die Woch

Spannende Entdeckertouren durch Trier

Stadtführungen : Spannende Entdeckertouren durch Trier

(red) Wer mehr über die Stadt Trier erfahren will, hat viele Möglichkeiten. Zum Beispiel den Stadtrundgang Spezial, der täglich zu mehreren Uhrzeiten angeboten wird. In 90 Minuten erhält man einen kompakten, aber umfangreichen Einblick zu Stätten des Unesco-Weltkulturerbes, wie der Porta Nigra, dem Dom sowie der Liebfrauenkirche und der Konstantinbasilika.

Aber auch das Mittelalter kommt mit Informationen zum Marktplatz und dem Kurfürstlichen Palais nicht zu kurz. Für Kinder und Familien bieten sich zwei Führungen an. Sie können die Stadt auf dem Rundgang 2000 Jahre - 4000 Schrittchen entdecken, der speziell für Kinder konzipiert ist. In vielen Geschichten erfahren sie nicht nur allerlei zu Affen, Rittern und Bartträgern, sondern auch zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Die Weinlandschaft Triers spielerisch entdecken, können Familien bei der Naturführung Von Reben, Eidechsen und noch viel mehr.

Bis Oktober haben Interessierte die Möglichkeit, das Amphitheater mit einem echten Gladiator zu erkunden und fesselnde Geschichten zu erfahren. Seit 1800 Jahren stand der Gladiator Valerius nicht mehr in der Arena. Trotzdem lässt ihn das dort Geschehene nicht los und so nimmt er die Besucher der Erlebnisführung der ttm im Amphitheater mit auf eine Zeitreise. Valerius erzählt von den Kämpfen und auch den Tieren und Opfern. Aber auch von seinem Leben am Rande der Gesellschaft. Denn als Gladiator erlangt er durch den Kampf in der Arena Ruhm und Ehre, bleibt aber trotzdem ein unfreier Sklave. Wie schwer dieser Zwiespalt wirkt und wie sehr ihn der Kampf gegen seinen besten Freund immer noch verfolgt, erfahren Teilnehmer von Valerius selbst, während dieser sie durch das Amphitheater führt.