| 01:00 Uhr

Trier
Die Stadt und das Mädchen

Trier. Nach der Premiere in der ausverkauften Elbphilharmonie in Hamburg jetzt im Mergener Hof in Trier:  Bernd Begemann schaltet gleich mehrere Gänge zurück – räumlich und musikalisch. Mit seinem neuen Album „Die Stadt & das Mädchen“ beweist er Mut zum Minimalismus: kein Chor, keine reiche Instrumentierung, kein aufwendiges Arrangement – nur seine Stimme und das Klavierspiel von Kai Dorenkamp (Keyboarder bei Die Befreiung). Los geht es am Montag, 23. April, um 20 Uhr.

Nach der Premiere in der ausverkauften Elbphilharmonie in Hamburg jetzt im Mergener Hof in Trier:  Bernd Begemann schaltet gleich mehrere Gänge zurück – räumlich und musikalisch. Mit seinem neuen Album „Die Stadt & das Mädchen“ beweist er Mut zum Minimalismus: kein Chor, keine reiche Instrumentierung, kein aufwendiges Arrangement – nur seine Stimme und das Klavierspiel von Kai Dorenkamp (Keyboarder bei Die Befreiung). Los geht es am Montag, 23. April, um 20 Uhr.

  • Karten: 17,25 Euro, TV-Service-Center Trier.