Konzertreihe: Donnerstags geht’s auf die Sommerbühne

Konzertreihe : Donnerstags geht’s auf die Sommerbühne

Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre geht die Sommerbühne in Bernkastel-Kues in die achte Runde. Auch in diesem Sommer wird es wieder ein bunt gemischtes Programm mit Rock & Pop, Blues, Jazz, Funk & Soul, Schlager, Deutsch-Rock und verschiedenen Unplugged-Sets geben.

Die Sommerbühne bietet sowohl Profis als auch dem Nachwuchs der Region eine Plattform. Als besondere Highlights treten auf: Die Wonderfrolleins, The Wild Bobbin Baboons, die 32/20 Bluesband und die Atlantis Soul Band. Geplant sind neun Konzerte vom 27. Juni bis zum 22. August, jeweils donnerstags von 18 bis 22 Uhr. Gespielt wird an unterschiedlichen Plätzen in Bernkastel und Kues. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl sorgen die Gastronomen der Stadt. Weitere Informationen auf www.sommer-buehne.de

Mit Witz, Charme und Temperament fegen Die Wonderfrolleins und Don Giorgio zum Auftakt am 27. Juni durchs deutsche Wirtschaftswunder der 50er und frühen 60er Jahre und reißen schon nach wenigen Takten ihr Publikum mit. Hinein geht es in die Zeit von Connie Francis und Caterina Valente, von Capri-Fischern und Caprihosen und natürlich von Heimatfilmen und Halbstarken. So bunt wie ihre Petticoatkleider ist auch das Programm: Mit „The Mamas and The Papas“ wird geträumt, mit Louis Prima geswingt und mit lateinamerikanischen Klängen aus Mexiko, Kuba oder Brasilien der Tropenzauber heraufbeschworen.

Termine – Spielorte – Bands:

27. Juni, Marktplatz:

BeWiSoLa feat. Steff Becker; Die Wonderfrolleins.

4. Juli, Bärenbrunnen:Sunplugged; Schlagerbande.

11. Juli, Bahnhof Kues: Uwe Heil and the acoustic salvation army; Keep Groovin’.

18. Juli, Moselauen: Vandermeer; The wild Bobbin Baboons

25. Juli, Minigolfplatz: Fretbuzz; Sperrzone.

1. August, Gestade: Piks Swing Company; Hotrod.

8. August, Marktplatz: Wollmann & Brauner; 32/20 Bluesband

15. August, Doppelkreuz: Stagefireunplugged; Achim Weinzen Band.

22. August, Karlsbader PlatzSek@nd Haend; Atlantis Soul Band.

Mehr von Volksfreund