Erlebnistag: Elektromobilität in Trier erleben

Erlebnistag : Elektromobilität in Trier erleben

Der zweite Erlebnistag Elektromobilität findet am Samstag, 11. Mai, von 10 bis 18 Uhr auf dem Trierer Viehmarkt statt.  Veranstalter ist die Stadt Trier in Zusammenarbeit mit dem Trierer Racing Team und den Stadtwerken Trier.

Wer den zweiten Erlebnistag Elektromobilität besucht, darf sich auf ein buntes Programm freuen: Regionale Fahrzeughändler präsentieren und beraten zu einer breiten Palette an elektrischen Mobilitätsangeboten. Die Spanne reicht vom E-Bike und -Roller, über kleine Elektroflitzer bis hin zur sportlichen Limousine. In einem eigens dafür angelegten Parcours können insbesondere junge Besucher nach einer gründlichen Einweisung durch geschultes Personal ihre Geschicklichkeit auf Elektroskateboards und Balance-Boards beweisen. Ausreichend Helme stehen bereit. Wer sein Elektrofahrzeug zu Hause laden möchte, braucht eine Ladestation. Dieses Thema greifen sowohl die Elektro-Innung Trier-Saarburg als auch die Stadtwerke Trier auf und präsentieren Lademöglichkeiten für Privathaushalte und Gewerbebetriebe. Außerdem zeigen die Stadtwerke einen Elektrobus und bieten Probefahrten an.

Wer mit dem Fahrrad kommt, kann es in einer automatischen Fahrradwaschanlage umweltschonend reinigen lassen. Ein Waschvorgang dauert drei Minuten und kommt mit einer Tasse Wasser aus. Die Hochschule Trier stellt den neuen Studiengang „Elektromobilität“ vor. Passend dazu präsentiert das interdisziplinäre proTRon Team den aktuellen Forschungsstand ihres Fahrzeugs „proTRon Evolution“. Dabei handelt es sich um ein hocheffizientes Nahverkehrsfahrzeug für zwei+zwei Personen. Das Fahrzeug ist auf eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h begrenzt und hat eine Reichweite von 100 Kilometern und ist damit für den stadtnahen Pendlerverkehr und kürzere Überlandstrecken konzipiert.

Bei der Energieagentur Region Trier können die Besucher auf einem Fahrradrollenstand ausprobieren, was es bedeutet, eine Kilowattstunde Strom selbst zu erzeugen. An einer Solarstromanlage kann das mitgebrachte E-Bike geladen werden. Die Spezialisten des TÜV informieren an ihrem Stand über Besonderheiten der Elektromobilität im Rahmen der Hauptuntersuchung.

Das Trierer Racing Team   veranstaltet eine öffentliche touristische Ausfahrt mit Elektroautos und Plug-In-Hybriden. Wer daran teilnehmen möchte, kann sich direkt bei Organisator Manfred Kronenburg unter der Telefonnummer 0171 2877100 registrieren bzw. die Ausschreibungsunterlagen unter www.racingteam-trier.de runterladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anzahl der Startplätze ist begrenzt. Anmeldungen sind bis 12 Uhr am Veranstaltungstag möglich.

  • Weitere Informationen unter www.swt.de/e-tag
Mehr von Volksfreund