| 22:50 Uhr

Trier
Musikalisches Haus der Kinder

Trier. Das Familienzentrum Fidibus ist gleich doppelt ausgezeichnet worden. Vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz wurde es als „Haus der Familie“ anerkannt. Das Team des Fidibus engagiert sich für Familien mit Angeboten und Begleitung in den Räumen in der Trierer Gratianstraße sowie Kooperationsprojekten in Kitas und Schulen.

Das Familienzentrum Fidibus ist gleich doppelt ausgezeichnet worden. Vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz wurde es als „Haus der Familie“ anerkannt. Das Team des Fidibus engagiert sich für Familien mit Angeboten und Begleitung in den Räumen in der Trierer Gratianstraße sowie Kooperationsprojekten in Kitas und Schulen.

Zudem hat das Fidibus-Projekt „Wir bauen Instrumente und singen mit Gebärden“ den ersten Preis in der Kategorie „Soziale Einrichtungen“  erhalten. Unter dem Motto „Leben wie alle – mittendrin von Anfang an“ verlieh der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz erstmals den Inklusionspreis für  inklusive musikalische Projekte.

Beim Netzwerktreffen der Familienzentren Rheinland-Pfalz wurde Silvia Willwertz, die erste Vorsitzende und pädagogische Leitung des Vereins Fidibus, für besonderes ehrenamtliches Engagement mit der Goldenen Ehrennadel des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Rheinland-Pfalz/Saarland ausgezeichnet.